Ausgehen und Feiern in Berlin

Berlin ist eine Reise wert und das zeigen auch die über 30 Millionen Übernachtungen, die im Jahr 2015 von Gästen der Stadt in Anspruch genommen worden sind. Das entspricht einem Wachstum von 4,2 Prozent. Fast alle von ihnen wollen auch Ausgehen in Berlin. Doch wohin kann man gehen?

Wer zum Feiern in Berlin die passende Location finden möchte, hat in dieser großen Weltmetropole die Qual der Wahl. Denn Berlin hat für seine Gäste viel zu bieten. Hier gibt es sowohl die angesagten Clubs in den zentralen Gegenden als auch unzählige Szenekneipen mit einem familiären Ambiente oder kleine verschwiegene Eckkneipen, die nur die Einheimischen bekannt sind.

Unterwegs in Berlin

Egal, wo man in Berlin übernachtet, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus, Straßenbahn oder den U- und S-Bahnen kommt man schnell und recht preiswert in jeden Winkel von Berlin. Diese fahren meist in 5 bis 10 min Abständen und sind somit besser geeignet, als das eigene Auto, welches oft im Berufsverkehr stecken bleibt oder bei dem man durch die aufwendige Parkplatzsuche, besonders im Zentrum, oft nicht nur viel Zeit, sondern auch Nerven braucht.

Lesetipp: Die wichtigsten Sehenswüdigkeiten in Berlin

Ein weiterer Vorteil, wenn man diese Beförderung wählt: Mitunter kann man schon hier die echten Berliner Originale treffen oder findet sich plötzlich inmitten von Dreharbeiten oder einer Modenschau in der U-Bahn wieder. Oftmals wird so die Fahrt in den öffentlichen Verkehrsmitteln selbst zum Erlebnis.

Ausgehen in Berlin

Auf alle Fälle sollte bei einem Berlinbesuch für alle Ortsfremden eine geführte Stadtrundfahrt entweder per Sightseeing-Bus oder vom Wasser aus auf einem der vielen Schiffe auf dem Plan stehen.

Berlin kann man bequem per Schiff erkunden
Berlin kann man bequem per Schiff erkunden

Auch viele Einheimische nutzen von Zeit zu Zeit diese Möglichkeit, um zu entspannen und gleichzeitig etwas von ihrer Stadt zu erfahren. Denn die deutsche Hauptstadt ist so vielfältig, dass selbst die Berliner sie immer wieder neu entdecken können und auch wollen. Auch für Shoppingfreunde hält Berlin für seine Besucher viel bereit.

Allein am Kurfürstendamm reihen sich die angesagten Geschäfte von allen namhaften Designern und hochwertigen Marken neben angesagten Clubs dicht aneinander.

Der “Kuhdamm”, wie ihn die Berliner liebevoll nennen, ist Hauptverkehrsstraße, die sich vom Grunewald bis zur Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Zoo zieht.

Bar jeder Vernunft

Wer Berlin am Abend und das Highlight schlechthin erleben möchte, ist in dem Theater Bar jeder Vernunft” in Wilmersdorf genau richtig. Von außen doch eher unscheinbar, eröffnet sich den Besuchern im Innern eine Wunderwelt der etwas anderen Art.

Auf ein Bier: Es muss nicht "bar jeder Vernunft" sein
Auf ein Bier: Es muss nicht “bar jeder Vernunft” sein

Die Bühne selbst ist im Jugendstil aufgebaut in Form eines prachtvollen Spiegelzeltes. Die Gäste sitzen an kleinen Tischen rundherum und können so ungestört das Programm genießen und dabei gepflegt speisen.

Mehr zum Thema:  Kurzurlaub in Barcelona

Nebenbei läuft ein originelles Programm mit den großen Stars aus der Comedy- und Chansonszene wie den Geschwistern Pfister oder Max Raabe. Plätze können vorab für 19-37 Euro reserviert werden.

Zu mir oder zu dir

Das Zu mir oder zu dir scheint dem Namen nach vorzugsweise eine Bar zu sein, die besonders von Singles besucht wird. Zwar ist diese Bar zu jeder Zeit gut besucht, aber sie dient nicht nur als Abschleppschuppen, sondern ist in erster Linie eine chillige Szenebar nicht nur für die Prenzlauer Partygänger.

Freischwimmer

Wer es etwas ruhiger mag: Das Freischwimmer ist ideal geeignet, wenn man sich nach einem hektischen Tag nach Ruhe und Erholung sehnt. Direkt am Flutgraben kann man hier inmitten der Stadt und doch in ruhiger Umgebung am Wasser spazieren gehen und in das Cafe und Restaurant “Freischwimmer” auf einem Hausboot einkehren.

Cafe und Restaurant: Abendessen im Freischwimmer
Cafe und Restaurant: Abendessen im Freischwimmer

Wer sich im Anschluss etwas körperlich betätigen möchte, kann sich hier auch ein Kanu oder Kajak ausborgen.

Bar Tausend

Als Geheimtipp gilt die Bar Tausend. Das Besondere an ihr: Man kann sie von außen nicht als Bar erkennen. Trotzdem findet man hier jeden Abend sowohl den gepflegten Manager sowie den typischen Hipster-Berliner und auch viele Prominente aus Film und Fernsehen.

Wer hier von den Türstehern hereingelassen werden möchte, sollte sich schick und stylish kleiden. Das Ambiente der Bar unter den S-Bahnbögen am Schiffbauerdamm ist geschmackvoll mit bequemen schweren Sesseln eingerichtet. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Klunkerkranich

Es geht aber auch etwas simpler und unkomplizierter. Wer sich unter das einfache Berliner Volk mischen und trotzdem etwas von der Stadt sehen möchte, sollte den Klunkerkranich aufsuchen.

Diese bewusst improvisiert wirkende Bar auf dem Dach der Neukölln Arcaden hat den besonderen Charme des Unperfekten. Die Gäste sitzen hier unter freiem Himmel und können die Skyline von Berlin beim Sonnenuntergang genießen. An heißen Tagen wird auch ein Schwimmbecken aufgebaut. Der “Klunkerkranich” ist somit auch für Familien recht gut geeignet.

Cafè Einstein

Das Café Einstein im Bezirk Tiergarten ist im Stil eines traditionellen Wiener Kaffeehauses eingerichtet und bietet neben einem gepflegten Frühstück auch eine umfangreiche Speisekarte und einem reichhaltigen Kuchenangebot. Damit ist es beliebte Anlaufstelle sowohl für seine ortsfremden Berlinbesucher als auch für das zahlreiche prominente Stammpublikum.

Das Cafe Einstein: Eine Berliner Institution
Das Cafe Einstein: Eine Berliner Institution

Fazit: Ausgehen in Berlin

Alle Besucher dieser Weltmetropole sollten sich unbedingt mehrere Tage Zeit nehmen, um diese Stadt der Superlative zu erkunden. Je nach Vorlieben findet hier jeder genau die passenden Locations, egal, ob man nun als Paar, Single oder mit der Familie anreist.

Wer nach einer durchzechten Nacht zum Beispiel Hunger auf einen deftigen Döner bekommt oder auch zu nachtschlafender Zeit ein leckeres Frühstück bestellen möchte, kann dies in einen der zahlreichen Locations machen, die 24h lang geöffnet haben.

Empfehlenswert sind hier das Bistro Bagdad, der 24 Stunden Döner in Berlin-Kreuzberg, das “Schwarze Café” im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, das “Café Logo” in der Blücherstraße mit Großleinwand und natürlich die Bäckerei Blue Bye im Bergmannkiez, die neben ständig frischen Backwaren auch mit kleinen türkischen Snacks aufwartet.

Mehr zum Thema:  Die besten Möglichkeiten zum Shoppen in München

Wo gehen Sie aus und feiern, wenn Sie in Berlin sind? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.