Entdecke die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Emilia Romagna.

Sehenswürdigkeiten in der Emilia Romagna

Die Emilia-Romagna in Italien ist bekannt für ihre beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Von der charmanten Stadt Santarcangelo di Romagna über das historische Dorf Verucchio bis hin zur kulturellen Stadt Bologna gibt es viele Orte, die es zu erkunden gibt. Die Region ist auch für ihre kulinarischen Spezialitäten wie Parmaschinken und Parmesan bekannt. Weitere Highlights sind die frühchristlichen Monumente in Ravenna und der Kleinstaat San Marino. Die Emilia-Romagna ist eine lohnenswerte Destination für einen Roadtrip.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Die Emilia-Romagna in Italien bietet eine Fülle von beeindruckenden Sehenswürdigkeiten.
  • Santarcangelo di Romagna ist eine charmante Stadt mit einer malerischen Altstadt.
  • Verucchio ist ein historisches Dorf mit atemberaubendem Ausblick.
  • Bologna ist eine kulturell reiche Stadt mit einer der ältesten Universitäten Europas.
  • Probieren Sie unbedingt den berühmten Parmaschinken und Parmesan in der Emilia-Romagna.

Die charmante Stadt Santarcangelo di Romagna

Santarcangelo di Romagna ist eine malerische Stadt in der Emilia-Romagna, die mit ihrem charmanten historischen Stadtkern begeistert. Die Altstadt lädt Besucher ein, in vergangene Zeiten einzutauchen und das reiche kulturelle Erbe der Region zu entdecken. Durch die verwinkelten Gassen zu schlendern, ist wie eine Reise in die Geschichte.

Eines der bemerkenswertesten Gebäude in Santarcangelo di Romagna ist die Rocca Malatestiana, eine imposante Festung aus dem 14. Jahrhundert. Der Besuch dieser historischen Stätte bietet einen großartigen Blick auf die Stadt und die umliegende Landschaft. Ein Spaziergang entlang der alten Stadtmauer ist ein weiteres Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Kulturelle Veranstaltungen in Santarcangelo di Romagna

„Santarcangelo di Romagna ist ein Ort, an dem Kultur und Tradition das ganze Jahr über gefeiert werden. Jedes Jahr im Juli findet das renommierte Theaterfestival statt, bei dem Straßenkünstler und Theatergruppen aus der ganzen Welt auftreten. Außerdem gibt es regelmäßig Konzerte, Kunstausstellungen und lokale Feste, die das kulturelle Leben der Stadt bereichern.“

Die charmanten Cafés und Restaurants in der Altstadt bieten die perfekte Gelegenheit, die köstliche lokale Küche zu genießen und sich zu entspannen. Santarcangelo di Romagna ist ein Ort, an dem man das authentische Italien erleben kann, abseits der Touristenpfade.

Sehenswürdigkeiten in Santarcangelo di Romagna Highlights
Die Rocca Malatestiana Imposante Festung mit beeindruckendem Ausblick
Historische Stadtmauer Malereische Spaziergänge entlang der Stadtmauer
Theaterfestival Jährliches Festival mit internationalen Künstlern

Das historische Dorf Verucchio

Verucchio ist ein malerisches historisches Dorf, das hoch auf einem Hügel in der Emilia-Romagna liegt und einen wunderschönen Panoramablick bietet. Die malerische Landschaft und die charmante Atmosphäre machen Verucchio zu einem beliebten Ziel für Besucher, die auf der Suche nach Authentizität und Schönheit sind. Von historischen Gebäuden bis hin zu atemberaubenden Ausblicken gibt es hier viel zu entdecken und zu genießen.

Sehenswürdigkeiten in Verucchio

In Verucchio gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die Besucher begeistern werden. Zu den Highlights gehört die imposante Rocca Malatestiana, eine mittelalterliche Festung, die hoch über dem Dorf thront. Von hier aus können Besucher nicht nur die beeindruckende Architektur bewundern, sondern auch einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft genießen.

Ein weiteres Highlight ist das Archäologische Museum, das Einblicke in die römische Vergangenheit der Region bietet. Hier können Besucher antike Artefakte und Ausstellungen über die Geschichte Verucchios erkunden.

Sehenswürdigkeiten Informationen
Rocca Malatestiana Mittelalterliche Festung mit Panoramablick
Archäologisches Museum Ausstellungen über die römische Vergangenheit

Verucchio ist auch bekannt für seine malerischen Gassen und engen Wege, die zum Erkunden einladen. Spazieren Sie durch das historische Zentrum und entdecken Sie charmante Plätze, traditionelle Häuser und gemütliche Cafés. Hier können Sie die entspannte Atmosphäre des Dorfes genießen und sich von der Schönheit der Umgebung verzaubern lassen.

Verucchio ist ein Ort, der Geschichte, Kultur und Naturschönheit miteinander verbindet. Ob Sie die historischen Sehenswürdigkeiten erkunden, die lokale Küche probieren oder einfach nur die idyllische Landschaft genießen möchten – Verucchio bietet für jeden Besucher ein unvergessliches Erlebnis.

Die kulturelle Stadt Bologna

Bologna ist eine faszinierende Stadt mit einer reichen kulturellen Geschichte und einer lebendigen Atmosphäre. Als eine der ältesten Städte der Welt hat Bologna eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu bieten.

Mehr zum Thema:  Entdecke die besten Sehenswürdigkeiten in Catania.

Ein absolutes Highlight ist die Piazza Maggiore, der Hauptplatz der Stadt, der von beeindruckenden Gebäuden wie dem Neptunbrunnen und dem Palazzo d’Accursio umgeben ist. Hier können Besucher die historische Atmosphäre genießen und die Schönheit der Architektur bewundern.

Kulturelle Höhepunkte

Bologna ist auch für seine kulturellen Institutionen bekannt. Die älteste Universität Europas, die Universität von Bologna, wurde bereits im Jahr 1088 gegründet und ist bis heute ein bedeutendes Zentrum der Bildung und Forschung. Besucher können die historischen Gebäude der Universität besichtigen und die reiche akademische Geschichte der Stadt erkunden.

„Bologna, die Stadt der Arkaden, ist ein wahres Paradies für Kunst- und Kulturliebhaber. Von den zahlreichen Museen und Galerien bis hin zu den jährlichen kulturellen Veranstaltungen wie der Bologna Children’s Book Fair ist diese Stadt ein Muss für alle, die sich für Kunst und Kultur interessieren.“

Ein weiteres kulturelles Highlight ist die Basilika San Petronio, eine der größten Kirchen Europas. Hier können Besucher die beeindruckende Architektur bewundern und die religiöse Bedeutung des Ortes erfahren.

Kulturelle Highlights in Bologna Sehenswürdigkeiten
Piazza Maggiore Neptunbrunnen, Palazzo d’Accursio
Universität von Bologna Historische Gebäude, akademische Geschichte
Basilika San Petronio Beeindruckende Architektur, religiöse Bedeutung

Bologna ist definitiv eine Stadt, die man bei einem Besuch in der Emilia-Romagna nicht verpassen sollte. Die reiche kulturelle Geschichte, die lebendige Atmosphäre und die beeindruckende Architektur machen Bologna zu einem einzigartigen Reiseziel, das es zu entdecken gilt.

Kulinarische Highlights: Parmaschinken und Parmesan

Die Emilia-Romagna ist nicht nur eine Region mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, sondern auch ein Paradies für Feinschmecker. Die regionale Küche ist berühmt für ihre köstlichen Spezialitäten, insbesondere den Parmaschinken und den Parmesan.

Der Parmaschinken, auch bekannt als Prosciutto di Parma, ist ein luftgetrockneter Schinken, der aus ausgewählten Schweinehinterkeulen hergestellt wird. Durch die traditionelle Herstellung und das einzigartige Klima der Emilia-Romagna entwickelt der Schinken einen intensiven Geschmack und eine zarte Textur. Er wird dünn aufgeschnitten und kann solo oder in Kombination mit frischem Brot, Melone oder Käse genossen werden.

Ein weiteres Highlight der Emilia-Romagna ist der Parmesan, oder Parmigiano Reggiano, wie er auch genannt wird. Dieser Hartkäse wird aus ausschließlich natürlichen Zutaten hergestellt: Milch, Lab und Salz. Das Resultat ist ein kräftiger, nussiger Geschmack und eine feste, körnige Konsistenz. Parmesan wird oft frisch gerieben über Pasta, Risotto oder Salate gestreut und verleiht den Gerichten eine besondere Note.

Gutes Essen genießen

Wenn du die Emilia-Romagna besuchst, solltest du dir nicht entgehen lassen, diese kulinarischen Highlights zu probieren. Viele Restaurants und Trattorien bieten traditionelle Gerichte an, die auf lokalen Zutaten basieren. Hier kannst du die authentische Emilianische Küche erleben und dich von den Aromen und Geschmacksrichtungen verwöhnen lassen. Vergiss nicht, auch andere regionale Spezialitäten wie Tortellini, Balsamico-Essig und Lambrusco-Wein zu probieren.

Spezialität Beschreibung Empfohlene Kombination
Parmaschinken Luftgetrockneter Schinken aus ausgewählten Schweinehinterkeulen Allein, mit frischem Brot, Melone oder Käse
Parmesan Hartkäse mit kräftigem, nussigem Geschmack Frisch gerieben über Pasta, Risotto oder Salate
Tortellini Gefüllte Teigtaschen mit Fleisch, Käse oder Gemüse Mit einer leckeren Sauce, wie beispielsweise Bolognese oder Butter-Salbeisauce
Balsamico-Essig Süßer, dickflüssiger Essig aus Traubenmost Etwas Balsamico auf frischem Parmesan oder Erdbeeren
Lambrusco-Wein Spritziger Rotwein mit leichter Perlage Als Aperitif oder Begleitung zu Pasta und Fleischgerichten

Egal ob du ein Fan von Schinken und Käse bist oder einfach nur gutes Essen liebst, die Emilia-Romagna wird dich mit ihren kulinarischen Highlights begeistern. Tauche ein in die Genusswelt dieser einzigartigen Region und erlebe eine unvergessliche gastronomische Reise.

Die frühchristlichen Monumente in Ravenna

Ravenna ist bekannt für seine beeindruckenden frühchristlichen Monumente und ein Muss für Geschichts- und Kunstliebhaber. Die Stadt beherbergt eine faszinierende Sammlung von UNESCO-Weltkulturerbestätten, die einen Einblick in die reiche Geschichte und Kultur dieser Region geben. Besucher können hier die prächtigen frühchristlichen Mosaike bewundern, die zu den schönsten und besterhaltenen der Welt gehören.

Die Ravennatischen Mausoleen

Ein absolutes Highlight sind die Ravennatischen Mausoleen, die für ihre atemberaubenden Mosaike bekannt sind. Die Mausoleen von Galla Placidia, Theoderich und Teodorico sind wahre Kunstwerke und zeugen von der Bedeutung Ravennas als Zentrum des byzantinischen Reiches. Die kunstvollen Darstellungen biblischer Szenen und Figuren in den Mosaiken sind von einer unglaublichen Schönheit und Detailtreue.

Die frühchristlichen Basiliken

Neben den Mausoleen bietet Ravenna auch eine Vielzahl von frühchristlichen Basiliken, die eine einzigartige Mischung aus römischer, byzantinischer und frühchristlicher Architektur darstellen. Die Basilika San Vitale, das Mausoleum der Kaiserin Galla Placidia und die Basilika Sant’Apollinare Nuovo sind nur einige Beispiele für die beeindruckende architektonische Schönheit, die Besucher in Ravenna erwartet. Die prächtigen Mosaike in diesen Basiliken erzählen Geschichten aus der Bibel und verleihen den Räumen eine mystische Atmosphäre.

„Die frühchristlichen Monumente in Ravenna sind ein einzigartiges kulturelles Erbe und beeindrucken mit ihrer Schönheit und historischen Bedeutung.“ – Kunstexperte

Ein Besuch in Ravenna ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Die frühchristlichen Monumente sind nicht nur wichtige historische Stätten, sondern auch ein visuelles Fest für die Sinne. Die kunstvollen Mosaike, die atemberaubende Architektur und die reiche Geschichte machen Ravenna zu einem unvergesslichen Reiseziel.

Mehr zum Thema:  Wie lange fliegt man nach Sardinien? Ihre Reisezeit Infos.
Mausoleen Basiliken
Mausoleum von Galla Placidia Basilika San Vitale
Mausoleum von Theoderich Mausoleum der Kaiserin Galla Placidia
Mausoleum von Teodorico Basilika Sant’Apollinare Nuovo

Der Kleinstaat San Marino

San Marino ist ein einzigartiges Reiseziel, das mit seiner Geschichte, Kultur und atemberaubenden Aussicht beeindruckt. Dieser winzige Kleinstaat, der vollständig von Italien umgeben ist, hat eine faszinierende Vergangenheit und eine reiche kulturelle Erbe zu bieten. San Marino beherbergt beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie die drei Türme, die Basilika von San Marino und das Historische Museum.

Die drei Türme, auch bekannt als Guaita, Cesta und Montale, sind Wahrzeichen von San Marino und bieten einen spektakulären Ausblick auf die umliegende Landschaft. Diese alten Festungen sind ein beeindruckendes Beispiel für die mittelalterliche Verteidigungsarchitektur und erzählen die Geschichte des Kleinstaates.

Die Basilika von San Marino ist ein religiöses Zentrum und ein Ort der Verehrung. Als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes beeindruckt sie mit ihrer architektonischen Schönheit und ihrer reichen Geschichte. Besucher können hier die religiösen Reliquien bewundern und einen Moment der Ruhe und Besinnung inmitten der geschäftigen Stadt genießen.

Das Historische Museum von San Marino bietet einen Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes. Hier können Besucher Artefakte, historische Dokumente und Kunstwerke entdecken, die die Geschichte und Entwicklung von San Marino widerspiegeln. Das Museum ist ein Muss für alle Geschichts- und Kulturinteressierten, die mehr über die faszinierende Geschichte des Kleinstaates erfahren möchten.

Sehenswürdigkeiten Beschreibung
Drei Türme Die drei Türme sind Wahrzeichen von San Marino und bieten einen spektakulären Ausblick auf die Landschaft.
Basilika von San Marino Die Basilika ist ein religiöses Zentrum und ein Ort der Verehrung.
Historisches Museum Das Museum bietet einen Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes.

Weitere Informationen über San Marino

San Marino ist ein faszinierender Ort, der sowohl Geschichte als auch Natur bietet. Die Aussicht von den Hügeln aus ist einfach atemberaubend. Die engen Gassen der Altstadt sind charmant und laden zum Erkunden ein. Es gibt auch zahlreiche Restaurants und Geschäfte, in denen man lokale Produkte und Souvenirs kaufen kann.

San Marino ist ein Ort, an dem man die Vergangenheit hautnah erleben kann. Mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten, der beeindruckenden Architektur und der atemberaubenden Aussicht auf die umliegende Landschaft ist San Marino definitiv einen Besuch wert. Tauchen Sie ein in die Geschichte und Kultur dieses einzigartigen Kleinstaates und lassen Sie sich von seiner Schönheit verzaubern.

Die Emilia-Romagna auf einem Roadtrip entdecken

Die Emilia-Romagna ist ein ideales Ziel für einen unvergesslichen Roadtrip, bei dem man die Schönheit der Region in vollen Zügen genießen kann. Diese vielfältige Region im Norden Italiens hat viele sehenswerte Orte zu bieten, die es zu erkunden gilt. Von charmanten Städten über historische Dörfer bis hin zu atemberaubenden Landschaften gibt es hier für jeden Geschmack etwas zu entdecken.

Beginnen Sie Ihren Roadtrip in der charmanten Stadt Santarcangelo di Romagna. Die malerische Altstadt lädt zum Schlendern ein und bietet eine Vielzahl an historischen Gebäuden, darunter die imposante Rocca Malatestiana. Schlendern Sie durch die verwinkelten Gassen und genießen Sie das einzigartige Flair dieser Stadt.

Weiter geht es zum historischen Dorf Verucchio, das auf einem Hügel thront und einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Landschaft bietet. Erkunden Sie die Überreste der mittelalterlichen Burg und besuchen Sie das Archäologische Museum, um mehr über die Geschichte dieser Region zu erfahren.

Nächster Halt: die kulturelle Stadt Bologna. Besichtigen Sie die älteste Universität Europas und bewundern Sie den imposanten Neptunbrunnen. Tauchen Sie ein in das lebhafte Treiben der malerischen Arkadengänge der Altstadt und lassen Sie sich von der Kultur und dem Charme dieser Stadt verzaubern.

Kulinarische Highlights Sehenswürdigkeiten
Parmaschinken Die frühchristlichen Monumente in Ravenna
Parmesan Der Kleinstaat San Marino

Nicht zu vergessen: Die kulinarischen Highlights der Emilia-Romagna. Probieren Sie den berühmten Parmaschinken und den köstlichen Parmesan und lassen Sie sich von der traditionellen Emilianischen Küche verwöhnen.

Weiter geht es nach Ravenna, wo Sie eine beeindruckende Sammlung frühchristlicher Monumente erwartet. Bewundern Sie die berühmten Mosaiken in den Ravennatischen Mausoleen und den frühchristlichen Basiliken und lassen Sie sich von der Bedeutung dieser historischen Stätten während der Spätantike beeindrucken.

San Marino, ein winziger Kleinstaat voller Geschichte und Charme, sollte auch auf Ihrer Roadtrip-Route nicht fehlen. Besuchen Sie die drei Türme, die Basilika von San Marino und das Historische Museum und genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft von den Hügeln des Kleinstaates aus.

Beenden Sie Ihren Roadtrip durch die Emilia-Romagna mit einem Besuch in der Hauptstadt Bologna. Genießen Sie die abwechslungsreiche Küche, erkunden Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und lassen Sie sich vom einzigartigen Flair dieser Stadt verzaubern.

Mehr zum Thema:  Wie lange fliegt man nach Mailand? Dein Flug-Guide!

Die Emilia-Romagna bietet eine Fülle an wunderbaren Orten, die es zu entdecken gilt. Packen Sie Ihre Koffer und begeben Sie sich auf einen unvergesslichen Roadtrip durch diese einzigartige Region in Italien.

Conclusion

Die Emilia-Romagna in Italien ist ein wahres Paradies für Reisende, die auf der Suche nach faszinierenden Sehenswürdigkeiten, Kultur und exquisiter Gastronomie sind. Diese bezaubernde Region bietet eine Vielzahl von Orten, die es zu entdecken gilt. Von der charmanten Stadt Santarcangelo di Romagna mit ihrer malerischen Altstadt und dem reichen kulturellen Erbe bis hin zum historischen Dorf Verucchio, das auf einem Hügel thront und einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Landschaft bietet, gibt es hier für jeden etwas zu erleben.

Ein besonderes Highlight ist die kulturelle Stadt Bologna, die mit ihrer lebendigen Atmosphäre und ihrer reichhaltigen Geschichte beeindruckt. Hier können Besucher die älteste Universität Europas besichtigen, den imposanten Neptunbrunnen bewundern und durch die malerischen Arkadengänge der Altstadt schlendern.

Neben den faszinierenden Städten und Dörfern ist die Emilia-Romagna auch für ihre köstlichen kulinarischen Spezialitäten bekannt. Probieren Sie unbedingt den berühmten Parmaschinken und den köstlichen Parmesan und tauchen Sie ein in die traditionelle Emilianische Küche.

Die Region beherbergt auch beeindruckende frühchristliche Monumente in Ravenna, von den berühmten Mosaiken in den Ravennatischen Mausoleen bis hin zu den prachtvollen frühchristlichen Basiliken. Hier können Besucher in die Geschichte eintauchen und das kulturelle Erbe der Region erleben. Nicht weit entfernt liegt der Kleinstaat San Marino, der mit seinen faszinierenden Sehenswürdigkeiten wie den drei Türmen, der Basilika von San Marino und dem Historischen Museum begeistert.

Die Emilia-Romagna eignet sich hervorragend für einen Roadtrip, um die Vielfalt der Region zu entdecken. Von den charmanten Städten bis hin zu den idyllischen Dörfern gibt es immer etwas Neues und Aufregendes zu entdecken. Die malerische Landschaft und die abwechslungsreiche Küche machen den Roadtrip durch die Emilia-Romagna zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Packen Sie Ihre Koffer und tauchen Sie ein in die Schönheit der Emilia-Romagna. Diese faszinierende Region hält viele atemberaubende Sehenswürdigkeiten bereit und verspricht unvergessliche Reiseerlebnisse für alle, die Kunst, Kultur, Geschichte und gutes Essen lieben. Die Emilia-Romagna ist ein lohnenswertes Reiseziel, das es zu entdecken gilt.

FAQ

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in der Emilia-Romagna zu entdecken?

Die Emilia-Romagna bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, darunter die charmante Stadt Santarcangelo di Romagna, das historische Dorf Verucchio, die kulturelle Stadt Bologna, die frühchristlichen Monumente in Ravenna und der Kleinstaat San Marino.

Was sind die kulinarischen Highlights der Emilia-Romagna?

Die Emilia-Romagna ist bekannt für ihre kulinarischen Spezialitäten wie Parmaschinken und Parmesan. Besucher können hier die köstlichen Delikatessen probieren und die traditionelle Emilianische Küche genießen.

Warum ist die Emilia-Romagna ein lohnenswertes Reiseziel für einen Roadtrip?

Die Emilia-Romagna eignet sich perfekt für einen Roadtrip, um die Vielfalt der Region zu entdecken. Von den charmanten Städten bis hin zu den idyllischen Dörfern gibt es immer etwas Neues und Aufregendes zu entdecken. Die malerische Landschaft und die abwechslungsreiche Küche machen den Roadtrip durch die Emilia-Romagna zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Santarcangelo di Romagna?

Santarcangelo di Romagna ist eine charmante Stadt mit einer malerischen Altstadt und einem reichen kulturellen Erbe. Hier können Besucher historische Gebäude wie die Rocca Malatestiana erkunden und durch die verwinkelten Gassen schlendern.

Was ist das Besondere an Verucchio?

Verucchio ist ein historisches Dorf, das auf einem Hügel thront und einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Landschaft bietet. Hier können Besucher die Überreste einer mittelalterlichen Burg und das Archäologische Museum erkunden.

Was gibt es in Bologna zu sehen und zu erleben?

Bologna ist eine lebendige und kulturell reiche Stadt. Besucher können die älteste Universität Europas besichtigen, den Neptunbrunnen bewundern und durch die malerischen Arkadengänge der Altstadt schlendern.

Welche historischen Monumente gibt es in Ravenna?

Ravenna beherbergt eine beeindruckende Sammlung frühchristlicher Monumente, darunter berühmte Mosaiken in den Ravennatischen Mausoleen und frühchristlichen Basiliken. Diese historischen Stätten zeugen von der Bedeutung Ravennas als kulturelles Zentrum während der Spätantike.

Was kann man in San Marino besichtigen?

San Marino ist ein winziger Kleinstaat mit faszinierenden Sehenswürdigkeiten wie den drei Türmen, der Basilika von San Marino und dem Historischen Museum. Von den Hügeln San Marinos aus genießt man zudem einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft.

Was ist das Fazit zur Emilia-Romagna?

Die Emilia-Romagna ist eine faszinierende Region mit vielen atemberaubenden Sehenswürdigkeiten. Von charmanten Städten über historische Dörfer bis hin zu kulinarischen Highlights gibt es hier für jeden etwas zu entdecken. Die Emilia-Romagna ist ein lohnenswertes Reiseziel für Kunstliebhaber, Geschichtsinteressierte, Feinschmecker und natürlich für alle, die gerne einen Roadtrip unternehmen möchten.

Quellenverweise

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.