Entdecke die Top Sehenswürdigkeiten in Korfu Stadt

Sehenswürdigkeiten in Korfu Stadt

Korfu Stadt bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für Besucher, die die einzigartige Kultur und Geschichte dieser griechischen Insel entdecken möchten. Von historischen Schlössern und Festungen bis hin zu malerischen Stränden und charmanten Altstadtgassen gibt es für jeden etwas zu entdecken und zu erkunden. In diesem Artikel werden die besten Sehenswürdigkeiten in Korfu Stadt vorgestellt, damit du dein unvergleichliches Erlebnis auf der Insel planen kannst.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Entdecke die einzigartige Kultur und Geschichte von Korfu Stadt
  • Besichtige historische Schlösser und Festungen
  • Erkunde die malerischen Strände und charmanten Altstadtgassen
  • Plane dein unvergleichliches Erlebnis auf der Insel
  • Genieße die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten und Attraktionen von Korfu Stadt

Achilleion – Das beeindruckende Schloss von Kaiserin Sissi

Das Achilleion ist ein prächtiges Schloss, das von Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als Sissi, erbaut wurde. Es wurde nach dem griechischen Helden Achilles benannt und ist ein architektonisches Meisterwerk. Das Achilleion ist heute ein Museum, das Besuchern ermöglicht, die beeindruckende Architektur und die Geschichte hinter dem Schloss zu entdecken. Im Inneren finden sich zahlreiche Statuen und Gemälde, die von der Kaiserin inspiriert wurden, insbesondere von der griechischen Mythologie und der Figur des Achilles.

Das Achilleion befindet sich in einer idyllischen Lage mit einem wunderschönen Garten, der einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung bietet. Von den terrassenförmig angelegten Wegen aus kann man das Meer und die umliegenden Landschaften bewundern. Die Kombination aus beeindruckender Architektur und malerischen Gärten macht das Achilleion zu einem beliebten Reiseziel für Touristen, die sich für Geschichte, Kultur und die Schönheit Griechenlands interessieren.

Die beeindruckende Architektur des Achilleion

Das Achilleion wurde im neoklassizistischen Stil erbaut und ist ein prächtiges Beispiel für die Architektur des 19. Jahrhunderts. Das Schloss ist von Säulen, Fresken und kunstvollen Verzierungen geprägt. Besonders beeindruckend ist der große Thronsaal mit seinem Marmorboden und den prächtigen Wandgemälden. Das Achilleion ist ein Ort, der die Besucher in eine vergangene Ära entführt und ihnen einen Einblick in das luxuriöse Leben der Kaiserin Sissi bietet.

Jahr der Errichtung Architekt Stil
1890 Raffaele Caritto Neoklassizismus

Das Achilleion ist ein beeindruckendes Schloss, das sowohl die Geschichte als auch die Schönheit der griechischen Insel Korfu widerspiegelt. Es ist ein Muss für jeden Besucher, der sich für Kultur, Geschichte und Architektur interessiert.

Schloss Mon Repos – Eine historische Residenz mit beeindruckendem Ausblick

Das Schloss Mon Repos ist ein historisches Juwel auf der Insel Korfu. Es wurde im neoklassizistischen Stil erbaut und bietet Besuchern einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Region. Aber das Schloss ist auch aus einem anderen Grund bemerkenswert – es ist der Geburtsort von Prinz Philip, dem Herzog von Edinburgh und Ehemann der britischen Königin. Das macht das Schloss zu einem Ort von großer historischer Bedeutung.

Heute beherbergt das Schloss Mon Repos ein interessantes Museum, das Besuchern die Möglichkeit gibt, die Geschichte und Kultur der Region zu erkunden. Die Ausstellung bietet Einblicke in das Leben auf Korfu zu verschiedenen Zeiten und zeigt eine Vielzahl von Artefakten und Exponaten.

Der Besuch des Schlosses Mon Repos ist jedoch nicht nur wegen der historischen Bedeutung lohnenswert. Die umliegenden Gärten bieten einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer und die umliegende Landschaft. Hier kann man einen Spaziergang machen und die Schönheit der Natur genießen.

Die Highlights von Schloss Mon Repos

  • Erkundung des Museums und der Ausstellung
  • Genießen Sie den atemberaubenden Ausblick von den Gärten aus
  • Erfahren Sie mehr über die Geschichte von Prinz Philip und seine Verbindung zu Korfu

Ein Besuch von Schloss Mon Repos ist ein absolutes Muss für Geschichtsinteressierte, Kulturbegeisterte und Naturliebhaber gleichermaßen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte der Region und lassen Sie sich von der Schönheit des Ortes verzaubern.

Öffnungszeiten Eintrittspreise
Montag – Sonntag: 9:00 – 17:00 Uhr Erwachsene: €5
Kinder (6-18 Jahre): €2.50
Kinder unter 6 Jahren: Kostenlos

St. Spyridon Kirche – Ein spirituelles Zentrum mit historischer Bedeutung

Die St. Spyridon Kirche ist eine bedeutende religiöse Stätte in Korfu Stadt. Sie beherbergt die Gebeine des heiligen Spyridon, einem Schutzheiligen der Insel. Die Kirche wurde im 16. Jahrhundert erbaut und ist viermal im Jahr Ausgangspunkt einer Prozession durch die Straßen von Korfu Stadt. Besucher können die wunderschöne Architektur der Kirche bewundern und an den Prozessionen teilnehmen, um dem Schutzheiligen zu ehren.

Mehr zum Thema:  Entdecke ikonische Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur

Die Geschichte der St. Spyridon Kirche

Die St. Spyridon Kirche wurde im Jahr 1589 erbaut und ist eine der ältesten Kirchen in Korfu Stadt. Sie ist dem heiligen Spyridon gewidmet, der als Wunderheiler und Schutzheiliger der Insel verehrt wird. Die Kirche wurde im neoklassizistischen Stil erbaut und ist ein beeindruckendes Beispiel für die Architektur des 16. Jahrhunderts.

Die Reliquien des heiligen Spyridon

Das wichtigste Merkmal der St. Spyridon Kirche sind die Reliquien des heiligen Spyridon, die im Inneren der Kirche aufbewahrt werden. Die Gebeine des Heiligen werden in einem silbernen Schrein aufbewahrt und sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Reliquien ziehen jedes Jahr Tausende von Pilgern an, die kommen, um dem heiligen Spyridon zu huldigen und um geheilt zu werden.

Prozessionen und religiöse Feierlichkeiten

Viermal im Jahr findet eine Prozession statt, bei der die Reliquien des heiligen Spyridon durch die Straßen von Korfu Stadt getragen werden. Diese Prozessionen sind ein wichtiges Ereignis im religiösen Kalender der Insel und ziehen viele Gläubige und Touristen an. Während der Prozessionen werden traditionelle Lieder gesungen und Blumen und Kerzen als Zeichen der Verehrung abgelegt.

Informationen zur St. Spyridon Kirche
Lage Korfu Stadt, Griechenland
Eröffnungsjahr 1589
Architekturstil Neoklassizismus
Schutzheiliger St. Spyridon
Reliquien Gebeine des heiligen Spyridon
Prozessionen Viermal im Jahr

Die St. Spyridon Kirche ist ein Ort des Gebets und der Verehrung, der Besuchern die Möglichkeit bietet, die spirituelle Seite von Korfu Stadt kennenzulernen. Die prachtvolle Architektur und die Reliquien des heiligen Spyridon machen sie zu einem bedeutenden spirituellen Zentrum und einem wichtigen kulturellen Erbe der Insel.

Paléo Períthia – Ein bezauberndes verlassenes Dorf

Paléo Períthia ist ein verlassenes Dorf im Nordosten der Insel Korfu. Es ist ein echtes Juwel der Architektur mit seinen gut erhaltenen venezianischen Häusern und engen Gassen. Das Dorf wurde einst aufgegeben, als der Fischfang lukrativer wurde als die Landwirtschaft. Heute ist es ein Museumsdorf, das Besucher in vergangene Zeiten entführt und ihnen einen Einblick in das traditionelle Leben auf Korfu bietet.

In Paléo Períthia kannst du durch die malerischen Gassen schlendern und die architektonischen Schätze bewundern. Die venezianischen Häuser sind ein beeindruckendes Beispiel für die Baukunst vergangener Zeiten. Die engen Gassen vermitteln ein Gefühl der Abgeschiedenheit und laden zum Erkunden ein. Während du das Dorf erkundest, kannst du auch traditionelle Tavernen besuchen und die lokale Küche genießen.

Der Besuch des verlassenen Dorfes Paléo Períthia ist ein unvergessliches Erlebnis und eine Gelegenheit, in die Vergangenheit einzutauchen. Die Architektur und die Atmosphäre des Dorfes sind faszinierend und bieten einen Einblick in das traditionelle Leben auf Korfu. Wenn du die Insel besuchst, solltest du dir dieses einzigartige Dorf nicht entgehen lassen.

Paléo Períthia ist ein verlassenes Dorf im Nordosten von Korfu, das Besucher mit seiner gut erhaltenen Architektur und seiner charmanten Atmosphäre begeistert. Die engen Gassen und die venezianischen Häuser bieten einen Einblick in das traditionelle Leben auf der Insel. Ein Besuch in Paléo Períthia ist wie eine Reise in die Vergangenheit und eine Gelegenheit, die authentische Schönheit von Korfu zu entdecken.

Table: Die Highlights von Paléo Períthia

Sehenswürdigkeit Beschreibung
Venezianische Häuser Die gut erhaltenen Häuser sind ein beeindruckendes Beispiel für die venezianische Architektur.
Enge Gassen Die engen Gassen laden zum Erkunden und Schlendern ein.
Tavernen Besuche die traditionellen Tavernen und probiere die lokale Küche.
Authentische Atmosphäre Das verlassene Dorf bietet eine authentische Atmosphäre, die dich in vergangene Zeiten zurückversetzt.

Alte Festung – Ein beeindruckendes historisches Verteidigungswerk

Die Alte Festung ist eines der Wahrzeichen von Korfu Stadt. Sie wurde im 16. Jahrhundert von den Venezianern erbaut und diente als Verteidigungswerk gegen feindliche Angriffe. Heute können Besucher das Festungsgelände erkunden und die atemberaubende Aussicht von der Aussichtsplattform genießen. Die Festung beherbergt auch ein Museum zur Geschichte der Festung und ist ein Muss für alle, die sich für die Militärgeschichte und die Architektur interessieren.

Die Alte Festung ist von historischer Bedeutung und ein beeindruckendes Beispiel für venezianische Architektur. Das komplexe Verteidigungssystem umfasst massive Festungsmauern, Bastionen und Graben. Der Zugang zur Festung erfolgt über eine Zugbrücke, die den historischen Charme bewahrt und die Besucher in vergangene Zeiten zurückversetzt. Ein Rundgang durch die Festung ermöglicht es den Besuchern, die Geschichte der Festung und ihre militärische Bedeutung zu erkunden.

Attraktion Beschreibung
Aussichtsplattform Genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf Korfu Stadt und das Ionische Meer von der Aussichtsplattform der Festung.
Museum Besuchen Sie das Museum der Alten Festung und tauchen Sie ein in die Geschichte der Festung und der venezianischen Herrschaft.
Führungen Nehmen Sie an einer Führung durch die Festung teil, um mehr über die Geschichte und Architektur zu erfahren.

Weitere interessante Fakten über die Alte Festung

  • Die Festung wurde im 16. Jahrhundert erbaut und diente als Schutz vor osmanischen Angriffen.
  • Die beeindruckenden Festungsmauern erstrecken sich über eine Länge von etwa zwei Kilometern.
  • Das Museum in der Festung beherbergt eine Sammlung historischer Artefakte und bietet Einblicke in die Verteidigung von Korfu.
  • Von der Festung aus hat man einen spektakulären Panoramablick auf die Stadt und das umliegende Meer.

Die Alte Festung ist ein beeindruckendes Zeugnis der Geschichte von Korfu und ein absolutes Highlight für Besucher, die sich für Militärgeschichte und Architektur interessieren. Mit ihrer imposanten Erscheinung und der atemberaubenden Aussicht bietet die Festung ein unvergessliches Erlebnis, das man bei einem Besuch in Korfu nicht verpassen sollte.

Mehr zum Thema:  Meine Top-Liste der Sehenswürdigkeiten auf Djerba entdecken.

Byzantinisches Museum – Eine Sammlung von Ikonen und religiöser Kunst

Das Byzantinische Museum in Korfu ist ein faszinierender Ort, der eine beeindruckende Sammlung von Ikonen und religiöser Kunst beherbergt. Als Kunstliebhaber und Geschichtsinteressierte hatte ich das Privileg, diese einzigartige Sammlung zu erkunden und die prachtvollen Werke zu bewundern, die einen Einblick in die religiöse Kunst Griechenlands bieten.

Die Sammlung des Byzantinischen Museums umfasst Ikonen und religiöse Kunstwerke aus dem 15. bis 19. Jahrhundert. Jedes Stück ist ein Meisterwerk der Handwerkskunst und erzählt eine eigene Geschichte. Von den goldenen Hintergründen der Ikonen bis zu den lebendigen Farben und komplexen Details faszinierte mich die Schönheit und Feinheit dieser Kunstwerke.

Highlights des Byzantinischen Museums:
• Eine Sammlung von rund 100 Ikonen und religiösen Kunstwerken
• Einblicke in die Geschichte der Ikonenherstellung auf Korfu
• Meisterwerke der Handwerkskunst mit goldenen Hintergründen und lebendigen Farben
• Eine einzigartige Gelegenheit, die griechische religiöse Kunst zu entdecken

Das Byzantinische Museum bietet Besuchern die Möglichkeit, in die spirituelle und künstlerische Welt Griechenlands einzutauchen. Die Werke sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern tragen auch zur Erforschung und Bewahrung der griechischen Kultur und Geschichte bei. Ein Besuch dieses Museums ist ein Muss für Kunstliebhaber und jeden, der ein tieferes Verständnis für die religiöse Kunst auf Korfu sucht.

Angelokastro – Eine Festung mit historischer Bedeutung und atemberaubender Aussicht

Angelokastro ist eine antike Festung auf der Insel Korfu mit einer faszinierenden Geschichte. Die im 13. Jahrhundert erbaute Festung liegt strategisch günstig an der Nordwestspitze der Insel und bietet Besuchern einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die umliegende Küstenlandschaft. Der Name „Angelokastro“ bedeutet „Engelsburg“ und verleiht der Festung eine mystische Atmosphäre.

Die venezianische Festung diente einst als Verteidigungswerk gegen feindliche Angriffe und zeugt von der bewegten Vergangenheit der Insel. Heute können Besucher die Überreste der Festungsmauern und Türme erkunden und die Geschichte und Architektur des Ortes hautnah erleben. Der Aufstieg zur Festung mag anstrengend sein, aber der Blick von oben ist es definitiv wert.

Die Highlights von Angelokastro:

  • Spektakuläre Aussicht auf das Meer und die Küste
  • Faszinierende Geschichte der venezianischen Festung
  • Bewundern Sie die Überreste der Festungsmauern und Türme

„Die Festung Angelokastro bietet nicht nur einen atemberaubenden Ausblick, sondern auch die Möglichkeit, in eine vergangene Zeit einzutauchen und die Geschichte der Insel Korfu zu erleben.“

Ein Besuch von Angelokastro ist ein absolutes Muss für Geschichtsinteressierte und Naturliebhaber. Erklimmen Sie die alten Mauern, spüren Sie den Wind in Ihren Haaren und lassen Sie sich von der beeindruckenden Schönheit und Geschichte dieses historischen Ortes verzaubern.

Highlights von Angelokastro Öffnungszeiten Eintrittspreise
Spektakuläre Aussicht auf das Meer und die Küste Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr Eintritt frei
Faszinierende Geschichte der venezianischen Festung
Bewundern Sie die Überreste der Festungsmauern und Türme

Korissions-See – Ein Naturschutzgebiet der Ruhe und Schönheit

Der Korissions-See ist ein malerisches Naturschutzgebiet im Südwesten von Korfu und bietet eine Oase der Ruhe und Schönheit. Der See liegt inmitten einer atemberaubenden Landschaft aus Dünen, Sandstränden und einer reichen Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Es ist ein ideales Reiseziel für Naturliebhaber und alle, die dem Trubel der touristischen Strände entfliehen möchten.

Umgeben von sanften Hügeln und duftenden Pinienwäldern ist der Korissions-See Heimat vieler seltener Vogelarten und anderer Tierarten. Hier kann man eine Vielzahl von Wasservögeln beobachten, darunter Reiher, Flamingos und Enten. Die Umgebung des Sees lädt auch zum Wandern und Radfahren ein, um die natürliche Schönheit der Umgebung zu erkunden.

Table:

Tierarten Pflanzenarten Aktivitäten
Reiher Röhricht Wandern
Flamingos Salzwiesen Radfahren
Enten Dünenvegetation Vogelbeobachtung

Ein Spaziergang entlang der Uferpromenade des Sees bietet eine herrliche Aussicht auf das kristallklare Wasser und die umliegende Landschaft. An warmen Tagen kann man sich an den nahegelegenen Sandstränden entspannen und ein erfrischendes Bad im Meer genießen. Für Abenteuerlustige gibt es auch die Möglichkeit, Wassersportarten wie Kajakfahren und Stand-up-Paddeln auszuprobieren.

Der Korissions-See ist eine Oase der Ruhe und Schönheit, die es zu entdecken gilt. Tauche ein in die unberührte Natur und lasse dich von der Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt verzaubern. Eine Reise zum Korissions-See ist eine unvergessliche Erfahrung und ein Highlight für Naturliebhaber bei einem Besuch auf der Insel Korfu.

Kerkyra – Die bezaubernde Altstadt von Korfu Stadt

Kerkyra, auch bekannt als Korfu Stadt, ist die Hauptstadt der Insel und beherbergt eine bezaubernde Altstadt. Die Altstadt ist von historischen Gebäuden, engen Gassen und venezianischer Architektur geprägt. Hier findet man kleine Cafés, Restaurants und Geschäfte, in denen man die lokale Küche und das Kunsthandwerk erkunden kann. Ein Spaziergang durch die Altstadt von Kerkyra ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit.

In der Altstadt von Kerkyra gibt es viele historische Gebäude, die es zu entdecken gibt. Eines der bekanntesten ist das prächtige Rathaus, das im neoklassizistischen Stil erbaut wurde. Das Rathaus beeindruckt mit seiner beeindruckenden Fassade und dem eleganten Innenhof. Ein weiteres bemerkenswertes Gebäude ist die Kirche Agios Spyridon, die dem Schutzheiligen der Insel gewidmet ist. Die Kirche ist für ihre ikonische Kuppel und die wunderschön verzierten Innenräume bekannt.

Die Altstadt von Kerkyra ist auch ein fantastischer Ort, um lokale Produkte und Handwerkskunst zu entdecken. In den verwinkelten Gassen finden sich eine Vielzahl von Geschäften, die handgefertigte Schmuckstücke, traditionelle Keramik und Kunstwerke anbieten. Außerdem gibt es zahlreiche gemütliche Cafés und Restaurants, in denen man die köstliche korfiotische Küche probieren kann. Von traditionellen Gerichten wie Pastitsada, einer würzigen Fleischsoße, bis hin zu frischem Meeresfrüchtesalat gibt es eine Vielzahl von kulinarischen Köstlichkeiten zu entdecken.

Mehr zum Thema:  Entdecke mit mir die Top Sehenswürdigkeiten in Darwin!

Kultur und Geschichte in Kerkyra

Die Altstadt von Kerkyra bietet auch eine Fülle von kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Das Archäologische Museum ist ein Muss für Geschichtsinteressierte und beherbergt eine großartige Sammlung antiker Artefakte. Das Museum bietet Einblicke in die reiche Geschichte von Korfu von der prähistorischen Zeit bis zur römischen Epoche.

Ein weiteres kulturelles Highlight ist das Museum für asiatische Kunst, das eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken aus China, Japan und anderen asiatischen Ländern beherbergt. Die Sammlung zeigt die faszinierende Ästhetik und Kreativität dieser Kulturen und bietet Besuchern die Möglichkeit, eine andere Seite der Kunst zu entdecken.

Fazit

Die Altstadt von Kerkyra ist ein absoluter Höhepunkt eines Besuchs in Korfu Stadt. Mit ihren historischen Gebäuden, charmanten Gassen und reichhaltigen kulturellen Angeboten ist sie ein Muss für jeden Besucher. Egal, ob man durch die engen Gassen schlendert, in einem gemütlichen Café sitzt oder in einem der Museen die Geschichte der Insel erkundet – die Altstadt von Kerkyra bietet unvergessliche Erlebnisse und die Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt von Korfu zu entdecken.

Sehenswürdigkeit Beschreibung
Rathaus Prächtiges Gebäude im neoklassizistischen Stil mit beeindruckender Fassade und elegantem Innenhof.
Agios Spyridon Kirche Wunderschöne Kirche mit ikonischer Kuppel und kunstvoll verzierten Innenräumen.
Archäologisches Museum Museum mit einer beeindruckenden Sammlung antiker Artefakte, die einen Einblick in die Geschichte von Korfu bietet.
Museum für asiatische Kunst Sammlung von Kunstwerken aus China, Japan und anderen asiatischen Ländern, die eine faszinierende Ästhetik und Kreativität zeigt.

Fazit

Zusammenfassung Korfu Stadt Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten in Korfu Stadt bieten einen faszinierenden Einblick in die Geschichte, Kultur und Natur der Insel. Von historischen Schlössern und Festungen bis hin zu malerischen Stränden und charmanten Altstadtgassen gibt es für jeden Geschmack etwas zu entdecken.

Ob Kunstliebhaber, Geschichtsinteressierte oder Naturliebhaber – Korfu Stadt hat für jeden etwas zu bieten. Eine Reise nach Korfu Stadt ist ein unvergessliches Erlebnis und bietet die Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt der Insel zu erkunden.

Entdecke die Top Sehenswürdigkeiten in Korfu Stadt und tauche ein in die einzigartige Kultur und Geschichte dieser griechischen Insel. Planen Sie Ihren Besuch und erleben Sie unvergleichliche Momente in Korfu Stadt.

FAQ

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Korfu Stadt?

In Korfu Stadt gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, darunter das Achilleion-Schloss, das Schloss Mon Repos, die St. Spyridon Kirche, Paléo Períthia, die Alte Festung, das Byzantinische Museum, Angelokastro, den Korissions-See und die bezaubernde Altstadt von Kerkyra.

Was ist das Achilleion-Schloss und warum ist es berühmt?

Das Achilleion-Schloss wurde von Kaiserin Elisabeth, auch bekannt als Sissi, erbaut. Es ist nach dem griechischen Helden Achilles benannt und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Statuen und Gemälden. Heute ist es ein Museum und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung.

Welche Bedeutung hat die St. Spyridon Kirche?

Die St. Spyridon Kirche ist eine bedeutende religiöse Stätte in Korfu Stadt. Sie beherbergt die Gebeine des heiligen Spyridon, einem Schutzheiligen der Insel. Die Kirche wurde im 16. Jahrhundert erbaut und ist für ihre wunderschöne Architektur und die regelmäßigen Prozessionen bekannt.

Was ist Paléo Períthia?

Paléo Períthia ist ein verlassenes Dorf im Nordosten von Korfu. Es ist bekannt für seine gut erhaltenen venezianischen Häuser und engen Gassen. Heute ist es ein Museumsdorf, das Besucher in vergangene Zeiten entführt und ihnen einen Einblick in das traditionelle Leben auf Korfu bietet.

Wie kann man die Alte Festung erkunden?

Die Alte Festung ist ein historisches Verteidigungswerk in Korfu Stadt. Besucher können das Festungsgelände erkunden und die atemberaubende Aussicht von der Aussichtsplattform genießen. Es gibt auch ein Museum zur Geschichte der Festung, das besichtigt werden kann.

Was zeigt das Byzantinische Museum?

Das Byzantinische Museum befindet sich in einer ehemaligen Kirche und zeigt eine beeindruckende Sammlung von Ikonen und religiöser Kunst aus dem 15. bis 19. Jahrhundert. Es bietet einen Einblick in die Geschichte der Ikonenherstellung auf Korfu und ist ein Muss für Kunstliebhaber.

Was ist Angelokastro?

Angelokastro ist eine antike Festung auf Korfu mit einer faszinierenden Geschichte. Vom Festungsgelände aus hat man einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die umliegende Küstenlandschaft. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher, die sich für die Geschichte und Natur von Korfu interessieren.

Was zeichnet den Korissions-See aus?

Der Korissions-See ist ein flacher Süßwassersee im Südwesten von Korfu. Er ist ein Naturschutzgebiet von seltener Schönheit und bietet Besuchern eine ruhige und friedliche Umgebung. Hier kann man die unberührte Natur und eine Vielzahl von Vögeln und Pflanzenarten beobachten.

Was ist besonders an der Altstadt von Kerkyra?

Die Altstadt von Kerkyra, auch bekannt als Korfu Stadt, beherbergt historische Gebäude, enge Gassen und venezianische Architektur. Hier findet man kleine Cafés, Restaurants und Geschäfte, die lokale Küche und Kunsthandwerk anbieten. Ein Spaziergang durch die Altstadt ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Quellenverweise

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.