Die Top Sehenswürdigkeiten in Venedig

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Die Top Sehenswürdigkeiten in Venedig bieten einen einzigartigen Einblick in die faszinierende Geschichte und Kultur der Lagunenstadt. Von ikonischen Plätzen wie dem Markusplatz bis hin zu prachtvollen Bauwerken wie dem Markusdom und dem Dogenpalast gibt es in Venedig viel zu entdecken. Wir stellen Ihnen die besten Sehenswürdigkeiten vor, die Sie bei Ihrem Besuch in Venedig auf keinen Fall verpassen sollten.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Der Markusplatz ist das pulsierende Herz Venedigs und bietet eine beeindruckende Liste von Sehenswürdigkeiten.
  • Der Markusdom ist eine architektonische Meisterleistung und ein Wahrzeichen Venedigs.
  • Die Rialtobrücke bietet einen atemberaubenden Blick auf das historische Zentrum der Stadt.
  • Burano, obwohl nicht direkt in Venedig gelegen, ist eine bunte Insel, die definitiv einen Besuch wert ist.
  • Der Dogenpalast war das politische und soziale Zentrum von Venedig während der Herrschaft der Serenissima Republik.

Markusplatz

Der Markusplatz ist einer der beeindruckendsten Orte in Venedig und ein absolutes Highlight für Besucher. Mit seiner atemberaubenden Architektur und seiner reichen Geschichte ist er ein Ort, den man auf keinen Fall verpassen sollte. Hier treffen sich Einheimische und Touristen gleichermaßen, um das einzigartige Flair des Platzes zu genießen.

Am Markusplatz finden Sie eine beeindruckende Liste von Sehenswürdigkeiten, darunter der berühmte Markusdom, der majestätische Markusturm, der prächtige Dogenpalast und der malerische Canal Grande. Jede dieser Attraktionen erzählt ihre eigene Geschichte und bietet faszinierende Einblicke in die venezianische Kultur und Geschichte.

Der Markusplatz ist nicht nur ein Ort für Sightseeing, sondern auch ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Hier können Sie die einzigartige Atmosphäre Venedigs spüren und bei einem Kaffee in einem der charmanten Cafés entspannen. Vergessen Sie nicht, Ihre Kamera mitzubringen, um die beeindruckende Kulisse des Markusplatzes festzuhalten.

Attraktion Beschreibung
Markusdom Die berühmte Basilica di San Marco ist ein Meisterwerk der Architektur und beherbergt wunderschöne Mosaike und Gemälde.
Markusturm Der imposante Turm bietet einen atemberaubenden Blick über Venedig und die umliegenden Inseln.
Dogenpalast Dieser prächtige Palast war einst der Sitz der Dogen und beeindruckt mit seiner opulenten Innenausstattung.
Canal Grande Der Canal Grande ist die Hauptwasserstraße Venedigs und bietet eine malerische Kulisse mit prächtigen Palästen und Brücken.

Der Markusplatz ist ein absolutes Muss für alle, die Venedig besuchen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte und das einzigartige Flair dieses beeindruckenden Ortes.

Der Markusdom: Eine architektonische Meisterleistung in Venedig

Der Markusdom, offiziell bekannt als Basilica di San Marco, ist zweifellos eines der beeindruckendsten Bauwerke in Venedig. Die Basilika, die im 9. Jahrhundert erbaut wurde, ist ein echtes Meisterwerk der Architektur und ein Symbol für die reiche religiöse Geschichte der Stadt.

Beim Betreten des Markusdoms wird man sofort von seiner Schönheit und Pracht überwältigt. Das goldene Mosaik an der Fassade, die vergoldeten Elemente im Inneren und die kunstvollen Gemälde schaffen eine Atmosphäre, die einen zum Staunen bringt. Es ist wirklich ein Ort, der die Besucher in eine andere Zeit und Dimension versetzt.

Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften des Markusdoms ist die Pala d’Oro, ein wertvoller Altaraufsatz aus Gold und Edelsteinen. Dieses kunstvolle Meisterwerk ist ein absolutes Highlight und ein Muss bei einem Besuch des Doms. Der Blick von der Galerie des Markusdoms auf den Markusplatz ist ebenfalls atemberaubend und bietet eine großartige Möglichkeit, die Schönheit Venedigs von oben zu bewundern.

Die Geschichte des Markusdoms

Der Markusdom hat nicht nur eine beeindruckende Architektur, sondern auch eine faszinierende Geschichte. Im Laufe der Jahrhunderte wurde er mehrmals restauriert und erweitert, um seinen heutigen prächtigen Zustand zu erreichen. Der Dom ist auch ein Symbol für die enge Verbindung Venedigs mit dem Heiligen Markus, dem Schutzpatron der Stadt.

Der Markusdom ist ein absolutes Muss bei einem Besuch in Venedig. Seine atemberaubende Architektur, beeindruckenden Kunstwerke und reiche Geschichte machen ihn zu einer der besten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Tipp: Vermeiden Sie Warteschlangen mit einer Führung

Da der Markusdom eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Venedig ist, können die Warteschlangen vor dem Eingang ziemlich lang sein. Es lohnt sich, eine Tour oder eine Führung zu buchen, um die Wartezeit zu umgehen und das Beste aus Ihrem Besuch herauszuholen. Ein erfahrener Reiseführer wird Ihnen interessante Fakten und Geschichten über den Dom erzählen und Ihnen ermöglichen, die prächtige Architektur und die Kunstwerke in aller Ruhe zu genießen.

Mehr zum Thema:  Wann wird Venedig untergehen?
Öffnungszeiten Eintrittspreis Adresse
Täglich von 9:30 bis 17:00 Uhr (letzter Einlass um 16:45 Uhr) Kostenlos, aber der Zugang zu einigen Bereichen wie der Pala d’Oro kann gebührenpflichtig sein Piazza San Marco, 328, 30124 Venedig, Italien

Rialtobrücke

Die Rialtobrücke ist zweifellos eine der touristischen Attraktionen in Venedig, die man bei einer Sightseeing-Tour nicht verpassen sollte. Als eine der bekanntesten Brücken der Stadt bietet sie nicht nur einen praktischen Weg über den Canal Grande, sondern ist auch ein Symbol für die historische Bedeutung Venedigs als Handelsstadt.

Die Rialtobrücke ist ein wahres Meisterwerk der Architektur und ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Von hier aus können Besucher eine atemberaubende Aussicht auf das historische Zentrum Venedigs genießen. Die majestätische Steinbrücke verbindet die Stadtteile San Marco und San Polo und ist ein Ort, der zum Verweilen und Bewundern einlädt.

Die Rialtobrücke ist nicht nur ein technisches Meisterwerk, sondern auch ein symbolisches Zeichen für den Handel und die Bedeutung Venedigs als Handelsstadt.

Ein Spaziergang über die Rialtobrücke bietet die Möglichkeit, den Charme und die Schönheit der Stadt zu erleben. Die umliegenden Geschäfte bieten eine Vielzahl von Souvenirs, Kunsthandwerk und kulinarischen Köstlichkeiten, die es zu entdecken gilt. Egal, ob man die Brücke bei Tag oder bei Nacht besucht, die Rialtobrücke ist ein unverzichtbares Element eines jeden Venedig-Besuchs.

Anfahrt zur Rialtobrücke

Die Rialtobrücke ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Vaporetto (Wassertaxi) Linien 1 und 2 halten an der Anlegestelle Rialto, die sich in unmittelbarer Nähe der Brücke befindet. Alternativ kann man auch zu Fuß von der Piazza San Marco aus gehen, was etwa 15-20 Minuten dauert.

Verkehrsmittel Haltestelle Dauer
Vaporetto (Wassertaxi) Rialto Ca. 10 Minuten
Zu Fuß Piazza San Marco Ca. 15-20 Minuten

Venedig Attraktionen: Entdecken Sie die malerische Insel Burano

Bei Ihrem Besuch in Venedig sollten Sie unbedingt einen Abstecher zur farbenfrohen Insel Burano machen. Obwohl sie nicht direkt in Venedig liegt, ist Burano ein Juwel, das Sie nicht verpassen sollten. Die Insel ist bekannt für ihre lebendigen Häuser in allen Farben des Regenbogens und bietet eine einzigartige Atmosphäre, die Sie verzaubern wird.

Ein Spaziergang durch die malerischen Gassen von Burano ist wie eine Reise in eine andere Welt. Hier können Sie charmante kleine Geschäfte entdecken und traditionelle Spitzenhandwerker treffen, die mit ihren kunstvollen Kreationen beeindrucken. Die Insel ist ein Paradies für Fotoliebhaber, da sie unzählige Fotomotive bietet, die jeden Instagram-Feed zum Leuchten bringen.

Während Ihres Besuchs in Burano sollten Sie unbedingt die lokale Küche genießen. Die Insel ist für ihre köstlichen Meeresfrüchtegerichte bekannt, die frisch aus der Lagune zubereitet werden. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, in einem der gemütlichen Restaurants am Wasser zu speisen und den einzigartigen Blick auf die farbenfrohe Kulisse von Burano zu genießen.

Entdecken Sie die Highlights von Burano

Um Ihnen bei der Planung Ihres Besuchs zu helfen, habe ich eine praktische Liste der Highlights von Burano zusammengestellt:

  • Die bunten Häuser von Burano: Ein Spaziergang durch die charmanten Gassen und eine Erkundung der farbenfrohen Häuser sind ein absolutes Muss.
  • Die Spitzen von Burano: Besuchen Sie eine der Spitzenwerkstätten, in denen die berühmte Burano-Spitze hergestellt wird, und erfahren Sie mehr über diese alte Handwerkskunst.
  • Die Kirche von San Martino: Besichtigen Sie diese charmante Kirche mit ihrem spitzen Kirchturm und genießen Sie den Blick von der Terrasse.
  • Das Museum der Spitze: Erfahren Sie mehr über die Geschichte und Herstellung der Burano-Spitze in diesem interessanten Museum.

Mit all seinen kulturellen Schätzen, seiner einzigartigen Atmosphäre und der faszinierenden Spitzenkunst ist Burano definitiv eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Venedig, die Sie bei Ihrem Besuch nicht verpassen sollten.

Sehenswürdigkeit Beschreibung
Die bunten Häuser von Burano Entdecken Sie die lebendigen Häuser in allen Farben des Regenbogens und machen Sie atemberaubende Fotos.
Die Spitzen von Burano Besuchen Sie eine Spitzenwerkstatt und erfahren Sie mehr über die traditionelle Burano-Spitze.
Die Kirche von San Martino Besichtigen Sie die charmante Kirche mit ihrem markanten Kirchturm und genießen Sie den Blick von der Terrasse.
Das Museum der Spitze Erfahren Sie mehr über die Herstellung und Geschichte der Burano-Spitze in diesem faszinierenden Museum.

Dogenpalast

Der Dogenpalast, auch bekannt als Palazzo Ducale, ist eines der absoluten Highlights in Venedig. Dieses prächtige Gebäude war das politische und soziale Zentrum der Stadt während der Herrschaft der Serenissima Republik. Die gotische Architektur des Dogenpalastes ist beeindruckend und die opulenten Innenräume sind ein wahres Meisterwerk. Hier können Besucher die prunkvollen Gemächer der Dogen erkunden, den Großen Ratssaal bewundern und sogar das Gefängnis besichtigen. Jeder Schritt durch den Dogenpalast ist eine Reise in die Vergangenheit und bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte Venedigs.

Die Geschichte des Dogenpalastes

Der Dogenpalast wurde im 9. Jahrhundert erbaut und im Laufe der Jahrhunderte erweitert und renoviert. Er diente als Sitz der Regierung und des Justizsystems der Republik Venedig. Hier wurden Gesetze erlassen, politische Entscheidungen getroffen und Verbrecher verurteilt. Der Palast symbolisiert den Reichtum und die Macht Venedigs in seiner glorreichen Vergangenheit.

Der Dogenpalast ist ein beeindruckendes Zeugnis der venezianischen Geschichte und ein Muss für jeden Besucher, der die Höhepunkte von Venedig erleben möchte.

Highlights des Dogenpalastes Beschreibung
Die prunkvollen Gemächer der Dogen Erkunden Sie die aufwändig gestalteten Räumlichkeiten, in denen die Dogen residierten.
Der Große Ratssaal Bewundern Sie den beeindruckenden Saal, in dem wichtige politische Entscheidungen getroffen wurden.
Das Gefängnis Besichtigen Sie das berüchtigte Gefängnis des Dogenpalastes und erfahren Sie mehr über die düstere Seite der venezianischen Geschichte.
Mehr zum Thema:  Entdecke die Top Sehenswürdigkeiten in Alexandria mit mir!

Eine Tour durch den Dogenpalast ist ein absolutes Muss bei einem Besuch in Venedig. Tauchen Sie ein in die Geschichte und Kultur dieser faszinierenden Stadt und erleben Sie die beeindruckende Pracht des Dogenpalastes hautnah.

Die Seufzerbrücke – Ein Symbol der dunklen Geschichte Venedigs

Die Seufzerbrücke, auch als Ponte dei Sospiri bekannt, ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Venedigs. Sie verbindet den imposanten Dogenpalast mit dem ehemaligen Gefängnis der Stadt. Die Brücke hat ihren Namen von den Seufzern, die von den Gefangenen ausgestoßen wurden, als sie über die Brücke in ihre Zellen geführt wurden. Die Seufzerbrücke ist ein Symbol für die dunklere Seite der venezianischen Geschichte und ein Muss für Geschichtsliebhaber.

Die romantische Legende der Seufzerbrücke

Es gibt eine romantische Legende, die besagt, dass Paare, die unter der Seufzerbrücke in einem Boot fahren und sich dabei küssen, ewige Liebe und Glück erfahren. Viele Liebende besuchen daher die Brücke, um sich diesem Brauch hinzugeben und ihre Liebe zu besiegeln. Die Atmosphäre auf der Seufzerbrücke ist magisch und die Aussicht auf den Canal Grande und die umliegenden Palazzi ist atemberaubend.

Die Seufzerbrücke ist ein Symbol für die Geschichte und Romantik Venedigs. Das Gefühl, über diese Brücke zu gehen, ist unbeschreiblich. Man kann förmlich die Vergangenheit spüren und den Seufzern der Gefangenen lauschen, während man die einzigartige Schönheit der Stadt bewundert. – Einheimischer

Erleben Sie Venedigs dunkle Vergangenheit

Ein Besuch der Seufzerbrücke bietet die Möglichkeit, in die Geschichte Venedigs einzutauchen und die dunklen Seiten der Stadt kennenzulernen. Der Gang über die Brücke vermittelt ein Gefühl für die Enge und Einsamkeit, die die Gefangenen damals erlebt haben müssen. Es ist ein bewegendes Erlebnis, das einem die Bedeutung von Freiheit und Menschlichkeit vor Augen führt.

Besucher können die Seufzerbrücke während einer Führung durch den Dogenpalast besichtigen und einen Einblick in das Gefängnisleben in Venedig erhalten. Es ist eine Gelegenheit, die reiche Geschichte der Stadt zu entdecken und gleichzeitig in die dunklen Geheimnisse ihrer Vergangenheit einzutauchen.

Eintrittspreise Öffnungszeiten
Erwachsene: 8€ Täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr
Kinder (6-14 Jahre): 4€ Geschlossen am 25. Dezember und 1. Januar

Canal Grande

Der Canal Grande ist eine der Hauptattraktionen bei einer Besichtigung von Venedig. Mit einer Länge von fast 4 Kilometern schlängelt sich dieser prächtige Wasserweg durch die Stadt und teilt sie in zwei Teile. Entlang des Canal Grande finden sich prächtige Paläste, historische Gebäude und malerische Brücken, die das historische Zentrum der Stadt schmücken.

Die Bedeutung des Canal Grande

Der Canal Grande ist nicht nur ein Wasserweg, sondern auch ein wichtiger Teil der Geschichte und Kultur von Venedig. Durch seine strategische Lage spielte der Kanal eine entscheidende Rolle im Handel und Transport von Waren während der Blütezeit der Stadt. Heute ist er ein beliebtes Ziel für Touristen, die die beeindruckende Architektur und die romantische Atmosphäre beim Entlangfahren genießen.

Ein Highlight ist die Bootsfahrt auf dem Canal Grande, die es ermöglicht, Venedig aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben. Von einem traditionellen venezianischen Boot aus können Besucher die prächtigen Paläste bewundern und die einzigartige Atmosphäre der Stadt auf sich wirken lassen. Eine Fahrt über den Canal Grande ist ein unvergessliches Erlebnis, das bei einer Venedigbesichtigung nicht fehlen sollte.

Was Sie entlang des Canal Grande sehen können Beschreibung
Rialtobrücke Die berühmte Rialtobrücke ist eine der bekanntesten Brücken der Stadt und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Canal Grande.
Ca‘ d’Oro Ein prächtiger Palast im venezianischen Gotikstil, der heute ein Museum beherbergt und kunstinteressierte Besucher anlockt.
Ponte dell’Accademia Eine weitere malerische Brücke, die von Künstlern und Fotografen geschätzt wird und einen schönen Ausblick bietet.
Palazzo Grassi Ein eleganter Palast, der heute als Kunstausstellungsort dient und Werke renommierter Künstler beherbergt.

„Eine Bootsfahrt auf dem Canal Grande bietet einen unvergesslichen Blick auf die prächtige Architektur und die romantische Atmosphäre von Venedig.“ – Ich, bei meinem Besuch in Venedig

Der Canal Grande ist zweifellos eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Venedig. Er bietet eine faszinierende Reise durch die Geschichte und Kultur der Stadt und ist eine unverzichtbare Attraktion bei einer Venedigbesichtigung. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, diese einzigartige Wasserstraße zu erkunden und Venedig aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben.

Santa Maria della Salute

Die Basilika Santa Maria della Salute ist ein weiteres beeindruckendes religiöses Bauwerk in Venedig. Sie wurde im 17. Jahrhundert erbaut, um der Stadt für das Ende der Pestepidemie zu danken. Mit ihrer imposanten Kuppel und ihrer Lage am Eingang des Canal Grande zieht die Basilika viele Besucher an. Ein Besuch der Santa Maria della Salute bietet einen atemberaubenden Blick auf Venedig und ist ein Ort der Ruhe und Besinnung.

Mehr zum Thema:  Ein Wochenende in Malmö, Schweden

Architektur und Geschichte

Die Santa Maria della Salute wurde nach Plänen des Architekten Baldassare Longhena erbaut und ist ein Meisterwerk des venezianischen Barockstils. Die Basilika zeichnet sich durch ihre prächtige Fassade, ihre beeindruckende Kuppel und ihre eleganten Säulen aus. Der Bau der Kirche dauerte mehr als 50 Jahre und wurde erst im Jahr 1687 abgeschlossen. Die Santa Maria della Salute steht auf einer Halbinsel und ist von Wasser umgeben, was ihr eine einzigartige und malerische Lage verleiht.

Kunstwerke und Reliquien

Im Inneren der Basilika können Besucher eine Vielzahl beeindruckender Kunstwerke bewundern. Von prächtigen Gemälden und Skulpturen bis hin zu kostbaren Reliquien gibt es viel zu entdecken. Ein besonderes Highlight ist das Hauptaltargemälde, das die Jungfrau Maria darstellt und von Tizian geschaffen wurde. Ebenso beeindruckend sind die Kapellen der Basilika, in denen weitere wertvolle Kunstwerke und Reliquien aufbewahrt werden.

Öffnungszeiten Eintrittspreise Adresse
Täglich von 9:00 bis 17:30 Uhr Kostenlos für den Besuch der Basilika Fondamenta della Salute, 30123 Venedig, Italien

Ein Besuch der Basilika Santa Maria della Salute ist ein absolutes Muss bei einer Reise nach Venedig. Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte und bewundern Sie die prächtige Architektur und die kostbaren Kunstwerke dieses beeindruckenden religiösen Wahrzeichens.

Fazit

Als Venedig-Reiseführer möchte ich Ihnen einen abschließenden Überblick über die besten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt geben. Während Ihres Besuchs in Venedig sollten Sie unbedingt den Markusplatz besichtigen. Hier finden Sie nicht nur den beeindruckenden Markusdom, sondern auch den Dogenpalast und den Canal Grande, die Venedigs Highlights sind.

Weiterhin ist der Besuch des Markusdoms ein absolutes Muss. Diese prachtvolle Basilika mit ihren beeindruckenden Mosaiken und Gemälden lässt Sie in die religiöse Geschichte der Stadt eintauchen. Der Dogenpalast ist ein weiteres architektonisches Meisterwerk, das politische und soziale Zentrum der Serenissima Republik. Bei einer Tour durch den Palast können Sie die prunkvollen Gemächer der Dogen und den Großen Ratssaal entdecken.

Ein weiteres Highlight ist die Rialtobrücke, die Ihnen einen atemberaubenden Blick auf das historische Zentrum von Venedig bietet. Außerhalb der Stadt können Sie die farbenfrohe Insel Burano besuchen, die mit ihren bunten Häusern und charmanten Gassen ein einzigartiges Erlebnis ist. Der Canal Grande, die Hauptwasserstraße Venedigs, bietet eine malerische Kulisse mit prächtigen Palästen und historischen Gebäuden.

Abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten sollten Sie auch die Santa Maria della Salute besuchen, eine beeindruckende Basilika mit einer imposanten Kuppel. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf Venedig. Zusammenfassend kann ich sagen, dass Venedig eine Stadt voller faszinierender Sehenswürdigkeiten und historischer Schätze ist, die Sie unbedingt bei einer Sightseeing-Tour besichtigen sollten.

FAQ

Welche sind die Top Sehenswürdigkeiten in Venedig?

Die Top Sehenswürdigkeiten in Venedig sind der Markusplatz, der Markusdom, die Rialtobrücke, Burano, der Dogenpalast, die Seufzerbrücke, der Canal Grande und die Basilika Santa Maria della Salute.

Was ist der Markusplatz?

Der Markusplatz ist einer der bekanntesten Plätze in Venedig und beherbergt Sehenswürdigkeiten wie den Markusdom, den Markusturm, den Dogenpalast und den Canal Grande.

Welche bedeutende Sehenswürdigkeit befindet sich auf dem Markusplatz?

Der Markusdom ist eine bedeutende Sehenswürdigkeit auf dem Markusplatz und ist für seine beeindruckenden Mosaiken, vergoldeten Elemente und wunderschönen Gemälde bekannt.

Was ist die Rialtobrücke?

Die Rialtobrücke ist eine bekannte Steinbrücke in Venedig, die über den Canal Grande führt und einen atemberaubenden Blick auf das historische Zentrum der Stadt bietet.

Warum sollte man Burano besuchen?

Burano ist eine bunte Insel in Venedig, bekannt für ihre lebendigen Häuser und charmanten Gassen. Ein Spaziergang durch Burano ist wie eine Reise in eine andere Welt.

Was ist der Dogenpalast?

Der Dogenpalast war das politische und soziale Zentrum von Venedig während der Herrschaft der Serenissima Republik und beeindruckt mit seiner gotischen Architektur und opulenten Innenräumen.

Was ist die Seufzerbrücke?

Die Seufzerbrücke verbindet den Dogenpalast mit dem ehemaligen Gefängnis von Venedig und ist ein symbolisches Zeichen für die dunklere Seite der venezianischen Geschichte.

Was ist der Canal Grande?

Der Canal Grande ist die Hauptwasserstraße in Venedig und teilt die Stadt in zwei Teile. Eine Bootsfahrt auf dem Canal Grande bietet eine einzigartige Perspektive auf Venedig.

Was ist die Basilika Santa Maria della Salute?

Die Basilika Santa Maria della Salute ist ein beeindruckendes religiöses Bauwerk in Venedig und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Sie wurde als Dank für das Ende der Pestepidemie erbaut.

Was sollte man bei einem Besuch in Venedig auf keinen Fall verpassen?

Bei einem Besuch in Venedig sollte man auf keinen Fall die Top Sehenswürdigkeiten wie den Markusplatz, den Markusdom, die Rialtobrücke, Burano, den Dogenpalast, die Seufzerbrücke, den Canal Grande und die Basilika Santa Maria della Salute verpassen.

Weitere Links zu Venedig

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.