Wie lange fliegt man nach Malta? Ihr Reiseführer.

wie lange fliegt man nach malta

Malta, eine kleine Insel im Mittelmeer, ist ein beliebtes Reiseziel für deutsche Urlauber. Aber wie lange dauert eigentlich der Flug nach Malta? In diesem Artikel erhalten Sie alle Informationen zur Flugdauer und zur optimalen Reisezeit für einen Malta-Flug.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Die durchschnittliche Flugdauer von Deutschland nach Malta beträgt 2-3 Stunden, je nach Abflugort.
  • Der Flughafen Malta in Luqa ist der einzige internationale Flughafen auf der Insel.
  • Die beste Reisezeit für einen Flug nach Malta liegt zwischen Mai und Oktober.
  • Malta bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten wie die Hauptstadt Valletta und die beeindruckende Unterwasserlandschaft.
  • Mit kurzen Flugzeiten und angenehmem Klima ist Malta ein attraktives Reiseziel für deutsche Urlauber.

Flughafen Malta und Anreiseinformationen

Der Flughafen Malta (MLA) in Luqa ist der einzige internationale Flughafen auf Malta. Er dient als Drehkreuz und Hauptbasis für Air Malta und Ryanair. Jährlich werden etwa 5 Millionen Passagiere am Flughafen Malta abgefertigt.

Die Anreise nach Malta erfolgt in der Regel per Flugzeug. Direktflüge von verschiedenen deutschen Flughäfen wie Düsseldorf, Köln, Hannover, Frankfurt, Berlin, München und Nürnberg sind verfügbar. Die Flugzeit von Deutschland nach Malta beträgt etwa 2-3 Stunden, abhängig von der Abflugstadt.

Wenn Sie am Flughafen Malta ankommen, können Sie verschiedene Transportmöglichkeiten nutzen, um Ihr Ziel auf der Insel zu erreichen. Taxis stehen vor dem Terminalgebäude zur Verfügung und bieten einen bequemen Weg, um zu Ihrem Hotel oder anderen Zielen zu gelangen. Es gibt auch Busverbindungen vom Flughafen in die Hauptstadt Valletta und andere Städte auf Malta. Eine weitere Option besteht darin, ein Auto am Flughafen zu mieten, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden.

 

Flughafen Malta – Ankunftsinformationen

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Malta sollten Sie sich über die aktuellen Einreisebestimmungen und Sicherheitsmaßnahmen informieren. Stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderlichen Reisedokumente wie Ihren Reisepass und ggf. ein Visum mit sich führen. Beachten Sie auch die aktuellen Regeln und Vorschriften in Bezug auf COVID-19, da diese sich ändern können.

Der Flughafen Malta bietet eine Vielzahl von Einrichtungen und Dienstleistungen für Reisende. Es gibt verschiedene Geschäfte, Restaurants und Cafés, in denen Sie vor Ihrem Flug einkaufen und essen können. Außerdem stehen Ihnen Geldautomaten, Wechselstuben und eine Apotheke zur Verfügung.

Mehr zum Thema:  Mit dem Motorrad durch die Wüste: eine Reise voller Adrenalin

Flughäfen in Malta – Weitere Optionen

Neben dem Flughafen Malta gibt es auch kleinere Flugplätze auf den Nachbarinseln Gozo und Comino. Diese Flughäfen werden hauptsächlich für private Flugzeuge und Hubschrauber genutzt. Wenn Sie eine Reise nach Gozo oder Comino planen, können Sie einen Flug von Malta aus buchen.

Bitte beachten Sie, dass der Flughafen Malta der einzige internationale Flughafen auf den maltesischen Inseln ist und die beste Option für die Anreise ist, insbesondere für internationale Flüge.

Optimale Reisezeit für einen Malta-Flug

Die beste Reisezeit für einen Flug nach Malta liegt zwischen Mai und Oktober. In dieser Zeit sind die Tagestemperaturen angenehm warm und es gibt viele Sonnenstunden. Die Hauptsaison auf Malta liegt zwischen Mai und August, wenn die meisten Touristen die Insel besuchen. Die milden Winter mit wenigen Kältephasen und geringem Niederschlag machen Malta auch außerhalb der Hauptsaison attraktiv für Reisende.

Die Temperaturen auf Malta sind das ganze Jahr über relativ mild und fallen selten unter 15°C. Sie sind am ehesten mit denen von Südgriechenland vergleichbar. Dies bietet die Möglichkeit, die Insel auch außerhalb der Hauptsaison zu erkunden und von angenehmem Wetter zu profitieren. Die Monate April, Mai, September und Oktober sind ideal, um die touristischen Attraktionen Maltas zu besichtigen, da das Wetter angenehm ist und die Touristenströme geringer sind als in den Sommermonaten.

Beste Reisezeit für Malta

Die beste Reisezeit für Malta hängt von den individuellen Vorlieben ab. Wenn Sie die höchsten Temperaturen und das belebteste Treiben auf der Insel erleben möchten, sind die Monate Juni, Juli und August ideal. In diesem Zeitraum können Sie von langen Tagen mit viel Sonnenlicht und einer pulsierenden Urlaubsatmosphäre profitieren. Die Temperaturen liegen während dieser Monate oft bei angenehmen 25-30°C.

Wenn Sie es vorziehen, mildere Temperaturen und weniger Touristen zu genießen, sind die Monate Mai, September und Oktober die beste Wahl. Das Wetter ist immer noch warm und sonnig, aber die touristischen Attraktionen sind weniger überfüllt. Diese Monate bieten die Möglichkeit, die Schönheit der Insel in einer entspannteren Atmosphäre zu erleben.

Monat Durchschnittliche Tagestemperatur (°C) Regentage pro Monat
Januar 15 10
Februar 15 9
März 17 6
April 20 3
Mai 24 1
Juni 28
Juli 31
August 31
September 28 2
Oktober 24 5
November 20 8
Dezember 17 10

Quelle: Wetterdaten Malta

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Malta

Auf Malta gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die Besucher begeistern. Die Hauptstadt Valletta ist ein absolutes Highlight und beeindruckt mit ihrer wunderschönen Architektur und historischen Plätzen. Besucher können die beeindruckenden Festungsanlagen erkunden, das Großmeisterpalais besichtigen oder die St. John’s Co-Kathedrale bewundern, die für ihre prachtvollen Kunstwerke bekannt ist.

Eine weitere Attraktion, die man auf Malta nicht verpassen sollte, ist das Hypogäum. Dieses unterirdische Tempelsystem zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und fasziniert mit seinen beeindruckenden archäologischen Funden. Hier kann man in die Geschichte Maltas eintauchen und die geheimnisvolle Vergangenheit der Insel erkunden.

Mehr zum Thema:  Wie lange fliegt man nach Neuseeland? Ihre Flugdauer erklärt.

Für Tauchbegeisterte bietet Malta eine atemberaubende Unterwasserlandschaft. Die Insel ist weltweit bekannt für ihre Schiffswracks, Höhlen und ihre reichhaltige Biosphäre. Taucher können die beeindruckende Vielfalt der Meereswelt erkunden und unvergessliche Erlebnisse unter Wasser sammeln.

Wassersport und Ausflüge zu den Schwesterinseln

Neben dem Tauchen gibt es auch zahlreiche weitere Wassersportmöglichkeiten auf Malta. An den Stränden kann man Windsurfen, Kitesurfen, Jet-Ski fahren oder eine aufregende Kajaktour unternehmen. Für Adrenalinjunkies bietet sich auch Paragliding an, bei dem man Malta aus der Vogelperspektive betrachten kann.

Wer etwas Abwechslung sucht, sollte einen Ausflug zu den Schwesterinseln Gozo und Comino machen. Mit dem Boot gelangt man schnell und bequem zu den beiden Inseln. In Gozo erwarten Besucher malerische Dörfer, historische Stätten und wunderschöne Naturattraktionen wie das Azure Window. Die kleine Insel Comino begeistert mit ihrer idyllischen Blauen Lagune, die zum Schnorcheln und Schwimmen einlädt.

Ganz gleich, ob man sich für Kultur, Natur oder Wassersport interessiert, auf Malta gibt es für jeden Geschmack etwas zu entdecken. Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten macht die Insel zu einem attraktiven Reiseziel, das sowohl Abenteurer als auch Erholungssuchende begeistert.

Fazit

Im Fazit lässt sich sagen, dass ein Flug nach Malta aus Deutschland eine angenehme Reisedauer von 2-3 Stunden hat. Der Flughafen Malta in Luqa ist der wichtigste Flughafen auf der Insel und bietet gute Anbindungen zu verschiedenen deutschen Flughäfen. Die ideale Reisezeit für einen Malta-Flug liegt zwischen Mai und Oktober, wobei die Hauptsaison zwischen Mai und August liegt.

Malta ist ein attraktives Reiseziel für deutsche Urlauber, das mit seiner Hauptstadt Valletta und dem UNESCO-Weltkulturerbe Hypogäum zahlreiche Sehenswürdigkeiten bietet. Besonders Tauchbegeisterte werden von der beeindruckenden Unterwasserlandschaft Maltas angezogen, die mit Schiffswracks, Höhlen und einer reichen Biosphäre lockt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Malta eine optimale Kombination aus kurzen Flugzeiten, angenehmem Klima und vielfältigen Aktivitäten bietet. Egal ob Kultur, Natur oder Wassersport – Malta hat für jeden etwas zu bieten und ist definitiv eine Reise wert.

FAQ

Wie lange fliegt man nach Malta?

Die durchschnittliche Flugdauer von Berlin nach Malta beträgt 3 Stunden, von München aus 2 Stunden.

Welcher ist der einzige internationale Flughafen auf Malta?

Der Flughafen Malta (MLA) bei Luqa ist der einzige international agierende Flughafen und Drehkreuz der staatlichen Fluggesellschaft Air Malta und Ryanair.

Wie viele Passagiere werden jährlich am Flughafen Malta abgefertigt?

Jährlich werden circa 5 Millionen Passagiere abgefertigt.

Wann ist die optimale Reisezeit für Malta?

Die optimale Reisezeit für Malta liegt zwischen Mai und Oktober, wobei die Hauptsaison zwischen Mai und August liegt.

Wie sind die Temperaturen auf Malta?

Milde Winter mit wenigen Kältephasen und geringem Niederschlag im Jahresdurchschnitt sorgen für angenehme Tagestemperaturen. Die Temperaturen auf Malta sind am ehesten mit denen von Südgriechenland vergleichbar.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es auf Malta?

Auf Malta gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken, wie z.B. die Hauptstadt Valletta, die über eine wunderschöne Architektur und historische Plätze verfügt. Das Hypogäum, ein UNESCO-Weltkulturerbe, zieht jedes Jahr viele Touristen an. Die Unterwasserlandschaft Maltas ist bei Tauchbegeisterten weltweit bekannt und bietet Schiffswracks, Höhlen und eine reichhaltige Biosphäre. Wassersportaktivitäten wie Windsurfen und Paragliding werden an den Stränden Maltas angeboten. Die Schwesterinseln Gozo und Comino, die per Boot erreicht werden können, bieten weitere beeindruckende Sehenswürdigkeiten und Naturattraktionen.

Mehr zum Thema:  Wie lange fliegt man nach Rhodos? Flugzeit im Überblick.

Wie lange dauert ein Flug von Deutschland nach Malta?

Ein Flug nach Malta dauert je nach Abflugort in Deutschland etwa 2-3 Stunden.

Wann ist die beste Reisezeit für einen Flug nach Malta?

Die beste Reisezeit für einen Flug nach Malta liegt zwischen Mai und Oktober, mit der Hauptsaison zwischen Mai und August.

Warum ist Malta ein attraktives Reiseziel für deutsche Urlauber?

Malta bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, darunter die Hauptstadt Valletta und das UNESCO-Weltkulturerbe Hypogäum. Wassersport und die beeindruckende Unterwasserlandschaft locken viele Besucher auf die Insel. Insgesamt ist Malta für deutsche Urlauber ein attraktives Reiseziel mit kurzen Flugzeiten und angenehmem Klima.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.