Almeria
Ein Bildnis von Almeria in Sevilla

Wer Andalusien hört, denkt sofort an Malaga oder Marbella. Almeria hingegen gerät hier schnell in Vergessenheit, dabei hat die Stadt einiges zu bieten. Nicht nur die Innenstadt, die garantiert jeden zum Shoppen einlädt, auch der Hafen und natürlich die Alcazaba, die hoch über der Stadt liegt, sind sehenswert.

Natürlich mag dies auch daran liegen, dass Ryanair Almeria nicht mehr anfliegt und meist nur Pauschalangebote zum Besuch der Stadt einladen. Doch auch hier gibt es Schnäppchen, die man sich wirklich nicht entgehen lassen sollte, um Almeria kennen zu lernen.

Almeria
Ein Bildnis von Almeria in Sevilla

Selbst wer nur wenige Tage in Almeria verbringt, kann einiges erleben. Insbesondere die Altstadt ist sehr sehenswert und bietet zahlreiche interessante Eindrücke. Doch auch wer mit Kindern unterwegs ist, muss ein paar Stunden im Parque de las familias einplanen, damit auch die Kleinen voll auf ihre Kosten kommen.

Die Innenstadt/Altstadt von Almeria

Die Innenstadt von Almeria ist eine tolle Flaniermeile mit zahlreichen Geschäften und einer wunderschönen Fußgängerzone. Hier kann man einiges an Geld ausgeben und bei diesem Angebot denkt man gerne über einen Urlaubskredit nach. So hat man nicht nur Geld für die Reise, sondern kann auch noch ausgiebig shoppen gehen.

Wer eine Pause benötigt, nutzt die unzähligen Bars, um sich das Treiben bei einem entspannten Kaffee anzuschauen. Empfehlenswert sind vor allem die kleinen Seitenstraßen, in denen jede Menge interessanter Dinge zu finden sind. Geht man von der Shoppingmeile in die Altstadt in Richtung Kathedrale, die unbedingt besucht werden muss, kommt man am Gitarrenmuseum vorbei. Auch hier lohnt es sich, einen Blick hineinzuwerfen.

Empfehlenswert sind insbesondere die Bars und Restaurants in den Seitenstraßen. Sie haben zum einen andere Preise und zum anderen meist auch das bessere Essen. Bars und Restaurants, in denen sich viele Spanier aufhalten, sind in der Regel immer gut und günstig.

Die Kathedrale von Almeria

Das Tor der Kathedrale

Die Kathedrale von Almeria gleicht einer Festung und ist eine der elf bedeutenden Kathedralen in Andalusien. Sie befindet sich mitten in der Altstadt und besticht durch ihre verschiedenen Baustile. Neben Gotik ist das Gotteshaus auch mit barocken oder klassizistischen Elementen ausgestattet und auch die Renaissancezeit hat Spuren hinterlassen. Durch die beeindruckende Breite erinnert das Bauwerk eher an eine Festungsanlage als an einen Sakralbau, was daher kommt, dass die Kathedrale vor Raubüberfällen geschützt werden sollte.

Das Hauptportal, welches sich im Süden befindet, besticht durch außergewöhnliche und reiche Verzierungen und wird von vier großen Türmen flankiert. Diese dienten früher dazu, um Kanonen darin zu lagern. Im Inneren befindet sich ein Chor, der aus Walnussholz geschnitzt ist. Zudem befinden sich zahlreiche Heiligenfiguren. Sehr bedeutsam sind weiterhin der Altaraufsatz und der Sarkophag des Heiligen Valentin, der jährlich am 14. Februar gehuldigt wird.

Mehr zum Thema:  Ausgehen in Stuttgart

Öffnungszeiten der Kathedrale:

Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr
Samstag von 10 bis 13 Uhr

Adresse der Kathedrale:

Catedral de Almeria
Plaza de la Catedral
04001 Almeria

Der Hafen von Almeria

Der Hafen von Almeria ist wirklich sehenswert. Hier legt auch die Fähre nach Afrika ab, was heißt, dass hier immer Trubel herrscht. Leckeren und vor allem frischen Fisch gibt es hier in jedem Hafenrestaurant. An der Promenade flanieren macht garantiert hungrig. Preislich tut sich bei den unterschiedlichen Lokalen nicht wirklich etwas.

Der Hafen von Almeria ist vor allem für den Export der landwirtschaftlichen Produkte aus der Provinz bedeutend. Doch auch Mineralprodukte aus der Sierra de Alhamilla werden hier verschifft.

Adresse vom Hafen:
Puerto de Almeria
Muelle de Levante s/n
04071 Almeria

Die Alcazaba von Almeria

Almeria
Alcazaba hoch über den Dächern Almerias

Wer einen Kurzurlaub in Almeria macht oder auch nur bei seiner Rundreise in der Stadt verweilt, sollte es nicht verpassen, sich die Alcazaba anzuschauen. Diese mittelalterliche Festung liegt hoch über Stadt und ist ein ganz besonderes Highlight. Europäer haben freien Zutritt zu der Alcazaba Almeria und erhalten einen traumhaften Blick über die Stadt und den Hafen.

Der Bau der Alcazaba wurde 955 begonnen und dauerten bis ins 11. Jahrhundert. Die maurische Festung wurde durch die verschiedenen Herrscher im Laufe der Jahre immer erweitert, was heißt, dass auch christliche Architektur zu finden ist. Im Jahr 1522 hat ein Erdbeben die komplette Stadt verwüstet und auch die Alcazaba wurde stark beschädigt.

Noch heute wird die Festung restauriert, wobei die meisten Teile der Alcazaba zugänglich sind. Hervorzuheben sind vor allem der Huldigungsturm, der Turm der Spiegel und der Turm der Gerechtigkeit. Doch auch die von den Christen errichtete Kapelle San Juan Evangelista, das Bollwerk El Espolon und der Wartturm Torre de la Vela sind beeindruckend. Die Verteidigungsmauern zwischen den Türmen ziehen sich durch das Tal La Hoya bis hin zum Hügel San Cristobal.

Öffnungszeiten der Alcazaba:

Dienstag bis Samstag von 9 bis 21 Uhr
Sonntag von 9 bis 15 Uhr
Montag geschlossen

Adresse der Alcazaba:

Alcazaba Almeria
Calle Almanzor, s/n
04002 Almeria

Parque de las familias in Almeria

Kinder kommen im Parque de las familias auf ihre Kosten

Wer mit Kindern reist, sollte es nicht verpassen, den Parque de las familias zu besuchen. Hier kommen die Kleinen voll auf ihre Kosten. Der Park selbst hat im Moment eine Fläche von 41.000 qm und soll auf über 90.000 qm erweitert werden. Neben tollen Laufbereichen mit Springbrunnen, in dem geplanscht werden darf, gibt es Kletterwände, Rutschen, Sprungmatten und vieles mehr.

Der Spielplatz ist behindertengerecht und kann einige Ruhezonen und Kleinkindzonen aufweisen. Rund um den Park ist ein Weg, der Camino Biosaludable, der für die Sportler interessant sein wird. Zudem sind an zwei Stellen öffentliche Fitnessgeräte aufgestellt, wie sie in ganz Andalusien zu finden sind.

Öffnungszeiten des Parque de las familias:

Mehr zum Thema:  Musicalreise

Im Sommer von Montag bis Sonntag von 10 bis 24 Uhr
Im Winter von Montag bis Sonntag von 10 bis 22 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Adresse des Parque de las familias:

Parque de las familias
Av. del Mediterráneo, 71,
04007 Almeria

Spanien ist wunderschön und vor allem Andalusien hat es vielen Urlaubern angetan. Dies hat natürlich auch den Grund, dass in Andalusien alles vorhanden ist. Berge für die Wanderer und das Meer für die Sonnenhungrigen. Skifahren und aufs Meer schauen gibt es so nur in Andalusien – nämlich in der Sierra Nevada in Granada.

Die andalusische Region ist so vielfältig, wie kaum eine andere und die Menschen sind herzlich, freundlich und immer zu einem Schwätzchen bereit. Doch Vorsicht, abseits der Städte wird sich kaum ein Spanier finden, der Englisch spricht. Die Spanier sind stolz auf ihre Sprache und zeigen dies auch. Wer sich jedoch nur mit wenigen spanischen Worten ausdrücken kann, wird hier zum König oder zur Königin!