Die Top 11 Sehenswürdigkeiten in Regensburg

Sehenswürdigkeiten in Regensburg

Regensburg, eine charmante römische Stadt am Ufer der Donau, ist bekannt für ihren einzigartigen Charme und die lebendige Atmosphäre ihrer Bewohner. Als UNESCO-Welterbe bietet die Stadt eine malerische Altstadt mit verwinkelten Gassen, die zum Flanieren einladen. Eine Donauschifffahrt verspricht einen entspannten Blick auf die Stadt und ihre Bauwerke.

In diesem Artikel stelle ich Ihnen die besten Sehenswürdigkeiten in Regensburg vor, von historischen Denkmälern bis hin zu entspannenden Plätzen und kulturellen Attraktionen.

Wichtige Anlaufpunkte

  • Die historische Altstadt von Regensburg
  • Dom St. Peter, ein gotisches Meisterwerk
  • Die Steinerne Brücke, Verbindung von Geschichte und Gegenwart
  • Entspannung pur: Bismarckplatz und umliegende Plätzchen
  • Stadtamhof – Kleinod mit Charme
  • Blick vom Goldenen Turm – Regensburgs Panorama genießen
  • Donauflair erleben – Schifffahrten in Regensburg

Einblicke in die historische Altstadt von Regensburg

Die Regensburg historische Altstadt ist ein wahres Juwel, das jeden Besucher in Staunen versetzt. Geprägt von kleinen, verwinkelten Gassen, strahlt sie einen mittelalterlichen Charme aus, der einen in längst vergangene Zeiten zurückversetzt. Diese historische Kulisse dient als lebhafter Treffpunkt und Zeugnis der städtischen Geschichte.

Die verwinkelten Gassen und ihr mittelalterlicher Charme

Während man durch die engen Gassen der Regensburger Altstadt schlendert, kann man die beeindruckenden Fachwerkhäuser und denkmalgeschützten Bauten bewundern. Es ist nicht verwunderlich, dass diese Altstadt als Regensburg UNESCO Weltkulturerbe anerkannt ist.

Die Altstadt von Regensburg ist wie ein lebendiges Museum, das mit jeder Gasse und jedem Haus eine neue Geschichte erzählt.

Besonders beeindruckend sind die historischen Plätze und Kirchen, die man auf Schritt und Tritt in der Altstadt entdeckt. Jeder dieser Plätze hat seine eigene Geschichte und Bedeutung und trägt zum einzigartigen Erbe der Stadt bei.

UNESCO Weltkulturerbe: Mehr als nur eine Auszeichnung

Die Anerkennung als UNESCO-Weltkulturerbe unterstreicht die kulturelle Bedeutung der Altstadt von Regensburg. Die Würdigung als Weltkulturerbe zeigt die universelle Wertschätzung für die historische Substanz und die gut erhaltenen Bauten der Stadt. Es ist eine Ehre, die der Stadt eine besondere Verantwortung auferlegt, ihr kulturelles Erbe zu bewahren und für zukünftige Generationen zu erhalten.

  1. Dom St. Peter
  2. Altes Rathaus
  3. Steinerne Brücke

Regensburgs historische Altstadt bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und kulturellen Veranstaltungen, die den Charme und die Geschichte der Stadt widerspiegeln. Jeglicher Besuch in Regensburg wäre ohne einen ausgiebigen Spaziergang durch diese Altstadt unvollständig.

Dom St. Peter – Ein gotisches Meisterwerk

Der Regensburger Dom ist eines der bedeutendsten Beispiele für süddeutsche Gotik und prägt mit seinen zwei prachtvollen Türmen die Skyline der Stadt. Bereits im Jahr 1273 wurde der Dom in seiner Grundform erbaut und seitdem kontinuierlich erweitert und verändert. Ein Besuch dieses beeindruckenden Bauwerks ist ein absolutes Muss bei einem Aufenthalt in der wunderbaren Stadt Regensburg.

Regensburger Dom

Faszination süddeutsche Gotik: Architektur und Geschichte

Durch die imposante gotische Architektur, zieht der Regensburger Dom zahlreiche Bewunderer in seinen Bann. Seine gewaltige Fassade mit den filigranen Fenstern und die unterschiedlichen Baustile der Türme verdeutlichen die lange Bauzeit und wechselnde Einflüsse in der süddeutschen Gotik. Im Inneren der Kathedrale beeindrucken vor allem die prächtigen Orgeln, die zu den größten und bedeutendsten ihrer Art gehören.

Der Regensburger Dom ist ein Meisterwerk süddeutscher Gotik und zugleich ein lebendiger Ort, an dem Gottesdienste, Konzerte und besondere Veranstaltungen stattfinden.

Besichtigung des Doms: Öffnungszeiten und Führungen

Der Dom ist täglich für Besucher geöffnet und bietet interessante Führungen an, bei denen man mehr über die Architektur, Kunst und Geschichte dieses beeindruckenden Bauwerks erfahren kann. Die Öffnungszeiten des Doms variieren je nach Jahreszeit, daher empfiehlt es sich, diese vorab auf der offiziellen Webseite zu überprüfen.

  1. Montag bis Samstag: 6:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  2. Sonntag: 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Eine besondere Attraktion sind die Auftritte der berühmten Regensburger Domspatzen, einem der ältesten Knabenchöre der Welt mit über 1000-jähriger Tradition. Sie führen während der Schulzeit am Sonntag um 10:00 Uhr die Liturgie im Dom und bringen so die gotische Atmosphäre zum Erklingen.

Mehr zum Thema:  Ausgehen und Feiern in Köln

Die Steinerne Brücke – Verbindung von Geschichte und Gegenwart

Die Steinerne Brücke in Regensburg ist ein beeindruckendes Beispiel mittelalterlicher Brückenbaukunst und eines der ältesten Brückenbauwerke Deutschlands. Erbaut zwischen 1135 und 1146, diente sie als Vorlage für die berühmte Karlsbrücke in Prag. Dieses historische Bauwerk verbindet die malerische Regensburger Altstadt mit dem charmanten Stadtteil Stadtamhof und ermöglicht einen atemberaubenden Ausblick auf die Donau und das Welterbeensemble von Regensburg.

Zu ihrer Zeit war die Steinerne Brücke ein Meisterwerk der damaligen Ingenieurskunst. Sie war nicht zuletzt ein wichtiger Verkehrsweg und trug somit zur wirtschaftlichen Blüte der Stadt bei. Heute ist die Brücke Fußgängern und Radfahrern vorbehalten und ein beliebter Ort für die Einheimischen, um einige erholsame Momente am Flussufer zu genießen. Gleichzeitig lässt sich die Brücke hervorragend in eine Entdeckungsreise durch das historische Regensburg integrieren.

Die Steinerne Brücke ist nicht nur ein historisches Wahrzeichen der Stadt, sondern auch ein Ort, an dem Geschichte und Gegenwart aufeinandertreffen.

Besonders beeindruckend ist der Blick auf die Steinerne Brücke und die dahinter liegende Regensburger Altstadt bei Sonnenuntergang. Die warmen Farben der untergehenden Sonne tauchen das Ensemble in ein magisches Licht und erzeugen so eine romantische Stimmung, welche die Besucher begeistert.

Für Geschichtsinteressierte und Architekturliebhaber bietet die Steinerne Brücke in Regensburg ebenfalls einiges an Sehenswertem:

  1. Die eindrucksvolle Bogenkonstruktion der Brücke ist auch heute noch eine bauhistorische Meisterleistung und zeugt von der Innovationskraft der mittelalterlichen Baumeister.
  2. Der Brückturm, der einst zur Verteidigung der Stadt diente, erinnert an die bewegte Vergangenheit Regensburgs und bietet einen faszinierenden Einblick in die wehrhafte Architektur des Mittelalters.
  3. Die Goliathstraße mit ihren malerischen Häusern und zahlreichen Geschäften bietet sich für einen anschließenden Spaziergang an und lädt zum Flanieren und Entdecken ein.

Die Steinerne Brücke ist ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie die Geschichte auch heute noch aus jeder Ecke Regensburgs lebendig wird. Besucher, die das historische Flair dieser einzigartigen Stadt spüren möchten, sollten sich dieses beeindruckende Bauwerk und den sagenhaften Ausblick, den es ermöglicht, nicht entgehen lassen.

Entspannung pur: Bismarckplatz und umliegende Plätzchen

Der Bismarckplatz in Regensburg ist das Herzstück der Altstadt von Regensburg und ein Ort, an dem man Entspannung und Lebensfreude in vollen Zügen genießen kann. Im Sommer, wenn die Sonne scheint, erinnert die Atmosphäre an das Flair eines spanischen Bottelón. An warmen Abenden versammeln sich die Menschen rund um die Brunnen auf dem Bismarckplatz, um gemeinsam die zwanglose Atmosphäre und das gesellschaftliche Leben zu genießen. Es ist ein Ort, der die Altstadt Regensburgs noch lebenswerter macht.

Bismarckplatz Regensburg

Sundowner und Lebensfreude im Herzen der Altstadt

Der Bismarckplatz bietet nicht nur Entspannung Regensburg pur, sondern auch jede Menge Lebensfreude. Hier kann man den Alltagsstress einfach hinter sich lassen und einen gemütlichen Sundowner in einem der zahlreichen Cafés und Bars genießen. In den Sommermonaten sind Menschen jeden Alters hier anzutreffen, die die Sonne genießen, ein kühles Getränk trinken oder einfach nur das gesellige Ambiente auf sich wirken lassen. Hier ist immer etwas los und man kann sich jederzeit dazugesellen und Teil des bunten Treibens werden.

Der Bismarckplatz ist das Herzstück der Regensburger Altstadt. Hier kann man Entspannung und Lebensfreude in vollen Zügen genießen.

Umgeben ist der Bismarckplatz von weiteren lauschigen Plätzchen in der Altstadt, die jeder für sich ein Erlebnis sind. Hier gibt es beispielsweise kleine Gassen, in denen sich gemütliche Kneipen verstecken oder romantische Hinterhöfe, die zum Entspannen und Verweilen einladen. Ein Spaziergang durch die Altstadt führt einen auf einer faszinierenden Reise durch verschiedene Epochen und erlaubt es, die Stadt aus vielen unterschiedlichen Blickwinkeln zu entdecken.

  • Besuchen Sie den Bismarckplatz und genießen Sie die entspannte Atmosphäre im Herzen der Altstadt Regensburgs.
  • Lassen Sie sich in einem der zahlreichen Cafés oder Bars nieder und genießen Sie einen Sundowner mit Freunden oder einfach alleine.
  • Entdecken Sie die umliegenden Gassen und Hinterhöfe, die zum Schlendern und Entspannen einladen.

Regensburg ist eine Stadt, die Entspannung und Lebensfreude miteinander vereint. Der Bismarckplatz und die umliegenden Plätzchen sind dabei nur ein Beispiel dafür, wie man als Besucher oder Einheimischer die Seele baumeln lassen kann. Tauchen Sie ein in das lebendige Stadtleben und nutzen Sie die Gelegenheit, die einzigartige Atmosphäre und die vielfältigen Möglichkeiten in der Altstadt von Regensburg in vollen Zügen zu genießen.

Stadtamhof – Kleinod mit Charme

Stadtamhof, ein malerisches Viertel am anderen Ende der Steinerne Brücke, bezaubert durch seine lebhaften, farbenfrohen Häuser und verströmt einen heimeligen Charme. Die Fülle an Cafés, Bars und Restaurants in Stadtamhof lädt zum gemütlichen Verweilen und Genießen abseits der geschäftigen Haupttouristenrouten ein. Dabei ist Stadtamhof Regensburg ein Kleinod, das man unbedingt besucht haben sollte.

Mehr zum Thema:  Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Granada

Stadtamhof Regensburg

Stöbern und Genießen: Cafés und Bars abseits der Touristenpfade

Kaffeeliebhaber werden sich in Stadtamhof wohlfühlen, denn die Cafés in Regensburg bieten ein breites Spektrum an Spezialitäten und liebevoll zubereiteten Getränken an. Von belebenden Espressogetränken bis hin zu cremigem Cappuccino gibt es hier eine Auswahl, die jeden Morgen und Nachmittag versüßt.

Für diejenigen, die sich nach einem entspannten Abend sehnen, bieten die Bars in Regensburg eine beeindruckende Vielfalt an erfrischenden Getränken und köstlichen Cocktails, die den Tag auf die angenehmste Weise ausklingen lassen.

In Stadtamhof gibt es eine Vielzahl an spannenden Orten zu entdecken:

  1. Genießen Sie ein gemütliches Frühstück in einem der stilvollen Cafés an der Brücke.
  2. Probieren Sie lokale Craft-Biere in einer der einladenden Bars und verbringen Sie einen geselligen Abend mit Freunden.
  3. Erkunden Sie die versteckten Gassen und entdecken Sie die Geschichte und Architektur der Region.

Stadtamhof ist ein wunderbares Viertel, das Freude auf Schritt und Tritt vermittelt. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungstour und kreieren Sie unvergessliche Erinnerungen an Ihren Besuch in Regensburg.

Blick vom Goldenen Turm – Regensburgs Panorama genießen

Der Goldene Turm in Regensburg ist ein einzigartiges Wahrzeichen der Stadt und bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf Regensburg und die historische Altstadt, den Dom St. Peter und die Steinerne Brücke. Einst als Statussymbol der Patrizierfamilien erbaut, ist der Turm heute ein beliebtes Ziel für Besucher, die das beeindruckende Panorama der Stadt genießen möchten.

Goldener Turm Regensburg Panoramablick

Die Kristallflotte und thematische Touren

Die Kristallflotte ist eine der bekanntesten Reedereien in Regensburg und bietet ihren Gästen sowohl Stadtrundfahrten als auch thematische Touren an. Mit über einer Million funkelnden Swarovski-Kristallen an Bord verwandelt sich jeder Ausflug in ein glanzvolles Abenteuer. Die Touren der Kristallflotte bestechen nicht nur durch dieses extravagante Interieur, sondern auch durch kulturelle Informationen und unterhaltsame Programme.

Erleben Sie das Donauflair Regensburg hautnah – entdecken Sie die Stadt und ihre Umgebung auf einer unvergesslichen Schifffahrt!

Thematische Touren, wie beispielsweise Brunchfahrten, bieten eine erweiterte Erkundung des Regensburger Umlands. Bei diesen Fahrten haben Sie die Gelegenheit, den Tag auf entspannte Weise zu beginnen und dabei die malerische Landschaft des Naturschutzgebiets im Altmühltal zu erkunden.

  • Stadtrundfahrten Regensburg mit der Kristallflotte
  • Thematische Touren, z.B. Brunchfahrten
  • Glanzvolles Interieur mit Swarovski-Kristallen
  • Entdeckung des Regensburger Umlands und der Altmühl

Ob Sie allein, mit Freunden oder Familie unterwegs sind, die Schifffahrt Regensburg ist in jedem Fall ein Highlight für jeden Besucher. Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre an Bord der Kristallflotte bezaubern und genießen Sie das unverwechselbare Donauflair, das unsere Stadt zu bieten hat.

Historische Wurstkuchl – Ein kulinarischer Exkurs

Historische Wurstkuchl Regensburg

Die Historische Wurstkuchl in Regensburg ist eine einzigartige kulinarische Attraktion der Stadt und hat seit über 500 Jahren Tradition. Dieses historische Gasthaus bietet die besten Bratwürste Regensburgs, begleitet von hausgemachtem Senf und Sauerkraut. In dieser Gaststätte verbinden sich traditionelles Ambiente und kulinarische Spezialitäten Regensburgs auf eindrucksvolle Weise mit der Geschichte der Stadt.

„Die Historische Wurstkuchl steht für Bratwurstgenuss mit Tradition. Ein kulinarisches Erlebnis, das man sich bei einem Besuch in Regensburg nicht entgehen lassen sollte.“

Bratwurstgenuss mit Tradition

Die Historische Wurstkuchl ist ein echtes Highlight für Liebhaber der traditionellen deutschen Küche und bietet ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Hier werden die Bratwürste noch nach der traditionellen Art zubereitet und zeigen, wie tief diese kulinarischen Spezialitäten in der Regensburger Kultur verwurzelt sind.

Darüber hinaus ist die Historische Wurstkuchl auch ein wichtiger Teil der Regensburger Stadtgeschichte. Seit Jahrhunderten befindet sie sich in Familienbesitz und lockt sowohl Einheimische als auch Touristen zu einem kulinarischen Stopp in der Nähe der Donau.

Nachfolgend einige Schlagworte, die die Historische Wurstkuchl und ihre kulinarischen Spezialitäten beschreiben:

  • Traditionelle Bratwürste
  • Hausgemachter Senf
  • Sauerkraut
  • Historisches Ambiente
  • Ein Stück Regensburger Geschichte

Zurück zur Natur: Die grüne Oase auf der Jahninsel

Die Jahninsel in Regensburg ist eine bezaubernde Halbinsel in der Donau, die Natur- und Stadtliebhaber gleichermaßen begeistert. Hier findet man neben einer malerischen Aussicht auf den Dom und die Steinerne Brücke, auch eine breite Palette an Outdoor-Freizeitaktivitäten, die das Naturerlebnis Regensburg komplettieren.

Jahninsel Regensburg

Auf der Jahninsel gibt es für jeden etwas zu entdecken: Ob ein gemütliches Picknick mit Familie oder Freunden, sportliche Aktivitäten wie Frisbee oder Slacklining, oder einfach nur die atemberaubende Atmosphäre und die Ruhe der Natur genießen. Der natürliche Charme der Jahninsel bietet die perfekte Kulisse für einen entspannten Tag.

Die Jahninsel ist ein wunderbarer Ort zum Entspannen und Genießen der Natur, während man gleichzeitig die Kulisse Regensburgs bewundern kann.

Darüber hinaus verwandelt sich die Jahninsel jährlich in den Schauplatz des kulturellen Jahninselfestes, einem Ereignis, das zahlreiche Besucher anzieht. Das Fest bietet eine Vielzahl an kulturellen Programmen, lokalen Köstlichkeiten und bunten Veranstaltungen, die die Jahninsel zum Leben erwecken und ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt schaffen.

  1. Erkunden Sie die Natur und die einzigartige Flora und Fauna der Insel
  2. Entspannen Sie bei einem Picknick am Ufer der Donau
  3. Probieren Sie sich in sportlichen Freizeitaktivitäten wie Frisbee oder Slacklining
  4. Besuchen Sie das jährliche Jahninselfest und tauchen Sie in die Kultur Regensburgs ein
Mehr zum Thema:  Kurzurlaub in Prag

Kurz gesagt, die Jahninsel Regensburg ist der perfekte Ort, um dem Trubel der Stadt zu entfliehen und sich in die wunderschöne Natur zu begeben. Egal, ob Sie auf der Suche nach Ruhe und Entspannung sind oder einfach nur einen unvergesslichen Tag im Grünen erleben möchten – die Jahninsel bietet ein vielfältiges Programm an Freizeitmöglichkeiten, um das Naturerlebnis Regensburg in vollen Zügen zu genießen.

Befreiungshalle Kehlheim – Ein Monument der Geschichte

Die Befreiungshalle in Kehlheim ist eine beeindruckende Sehenswürdigkeit im Umland von Regensburg und wurde als Gedenkstätte für den Sieg gegen Napoleon errichtet. Das neoklassizistische Monumalbauwerk, dessen Bau von König Ludwig I. von Bayern in Auftrag gegeben wurde, befindet sich auf einem Hügel oberhalb des Zusammenflusses von Donau und Altmühl und bietet seinen Besuchern eine wunderbare Aussicht auf die umliegende Landschaft.

Befreiungshalle Kehlheim

Die König Otto Tropfsteinhöhle ist ein wahres Meisterwerk der Natur und bietet faszinierende Einblicke in die Erdgeschichte. Es ist erstaunlich, wie fantastische und eindrucksvolle Formationen hier über Jahrtausende hinweg entstanden sind.

Bei einem Besuch der Tropfsteinhöhle werden Ihnen spannende Fakten und Informationen über ihre Entstehung, Entdeckung und Erforschung präsentiert. Die beeindruckenden Stalagmiten- und Stalaktitenformationen erschließen sich erst richtig, wenn man sich Zeit nimmt, sie intensiv zu betrachten und ihre Schönheit im Detail zu entdecken.

  1. Faszinierende Stalagmiten und Stalaktiten
  2. Einblicke in die Erdgeschichte und die Entstehung der Tropfsteinformationen
  3. Interessante Informationen im Rahmen einer Führung durch die Höhle
  4. Ein einzigartiges Erlebnis für Jung und Alt

Die König Otto Tropfsteinhöhle ist ein unterirdisches Schmuckstück und ein absolutes Highlight unter den Attraktionen Regensburgs und Umgebung. Bei Ihrer nächsten Reise nach Regensburg sollten Sie sich dieses beeindruckende Naturphänomen keinesfalls entgehen lassen!

Fazit: Warum Regensburg eine Reise wert ist

Regensburg ist eine Stadt, die viel zu bieten hat. Mit ihrer 2000-jährigen Geschichte, zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie dem Regensburger Dom, der Steinernen Brücke und der Historischen Wurstkuchl, ist diese beeindruckende Stadt ein lohnendes Reiseziel. Wenn man eine Reise nach Regensburg plant, sollte man sich bewusst sein, dass es unzählige Gründe Regensburg zu besuchen gibt.

Die besondere Atmosphäre und die kulturellen Veranstaltungen sind nur einige der Gründe, warum man diese bemerkenswerte Stadt besuchen sollte. Die charmante Altstadt mit ihren wunderschönen Gebäuden und engen Gassen lädt zum Flanieren und Entspannen ein. Sowohl Einheimische als auch Touristen genießen das lebendige Flair und das reiche kulturelle Erbe dieser historischen Stadt.

Zusammenfassend ist Regensburg ein einzigartiges Reiseziel, das für jeden Geschmack etwas bietet. Ob man Architektur, Geschichte, Natur oder einfach nur gutes Essen und Trinken genießen möchte, Regensburg ist definitiv einen Besuch wert. Hier warten unvergessliche Erlebnisse und Entdeckungen auf jeden Reisenden.

FAQ

Was sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Regensburg?

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Regensburg zählen der Dom St. Peter, die Steinerne Brücke, die historische Altstadt, die Historische Wurstkuchl, der Bismarckplatz und Stadtamhof. Ebenfalls interessant sind der Goldene Turm, die Jahninsel, die Befreiungshalle Kehlheim und die König Otto Tropfsteinhöhle.

Warum ist Regensburg als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet?

Regensburg erhielt die Auszeichnung als UNESCO-Weltkulturerbe aufgrund seiner gut erhaltenen historischen Bausubstanz, der einzigartigen Altstadt und der Vielfalt an Bauwerken aus verschiedenen Epochen, die ein Zeugnis der städtischen Geschichte darstellen.

Welche Veranstaltung sollte ich bei einem Besuch im Regensburger Dom nicht verpassen?

Ein besonderes Erlebnis sind die Auftritte der Regensburger Domspatzen, einem traditionsreichen Chor mit über 1000 Jahren Geschichte. Die Domspatzen treten während der Schulzeit an Sonntagen auf und bieten eine beeindruckende musikalische Darbietung in der prächtigen Domkulisse.

Welche kulinarischen Spezialitäten sollte ich in Regensburg probieren?

In Regensburg sollten Sie unbedingt die Bratwürste der Historischen Wurstkuchl probieren, die zusammen mit hausgemachtem Senf und Sauerkraut serviert werden. Die Wurstkuchl ist eine der ältesten Wurstbratereien Deutschlands und bietet ein authentisches Geschmackserlebnis.

Welche Schifffahrten kann ich in Regensburg unternehmen?

Regensburg bietet verschiedene Schifffahrtsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Stadtrundfahrten und kulturelle Informationen mit der Kristallflotte, die mit über einer Million funkelnder Swarovski-Kristalle eindrucksvoll gestaltet ist. Themenbezogene Touren wie Brunchfahrten oder Fahrten in das Naturschutzgebiet Altmühltal bieten zusätzliche Entdeckungsmöglichkeiten.

Wo kann ich in Regensburg eine schöne Aussicht genießen?

Eine großartige Aussicht auf Regensburg bieten der Goldene Turm, von dem aus Sie einen Panoramablick über die Dächer der Stadt erhalten, die Steinerne Brücke mit einem beeindruckenden Blick auf die Donau und die Befreiungshalle Kehlheim, von der aus Sie das Donau- und Altmühltal überblicken können.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.