Das Kaufhaus Harrods in London
Das Kaufhaus Harrods in London

Shopping in London

Bei einem Besuch in London ist eine ausgedehnte Shopping-Tour eigentlich Pflicht. Nur in wenigen Städten lässt es sich so gut shoppen wie in dieser – von trendigen Märkten bis hin zu exklusiven Luxus-Labels ist in London alles zu finden.

Genauso wie der Besuch der vielen Sehenswürdigkeiten in London kann das Shopping in der britischen Hauptstadt aufgrund der Fülle an Angeboten schnell zur Herausforderung werden. Das gilt besonders dann wenn Ihnen als  Besucher oder Tourist nur wenig Zeit ist, die wichtigsten Shopping-Hotspots aufzusuchen. Zum Glück gibt es in London gleich mehrere Shopping-Meilen und dazu noch attraktive Märkte sowie Kaufhäuser, die kaum einen Wunsch offen lassen.

Harrods – ein Fixpunkt beim Einkaufen in London

Wer nach London zum Shoppen fährt, der kommt um einen Besuch bei dem wohl weltweit bekanntesten Kaufhaus nicht herum. Harrods in der Brompton Road ist mehr als nur ein Kaufhaus, sondern schon fast eine britische Institution geworden, die von sich selbst behauptet, dass es kaum etwas gibt, was sie nicht im Sortiment führt.

Das Kaufhaus Harrods in London
Das Kaufhaus Harrods in London

Schon von weitem lässt das riesige Gebäude mit den gründen Markisen vermuten, dass es sich hier ausgedehnt shoppen lässt. In der Tat gibt es bei Harrods mehr als 300 verschiedene Abteilungen, allerdings für das Haus auch eine strikte Kleiderordnung. Shorts sind tabu und Rucksäcke müssen abgenommen werden, wohl ein geringes Entgegenkommen für jeden Shopping-Fan.

Für Kinder: Hamley

Ein etwas anderes Kaufhaus ist Hamleys in der Regent Street. Hier gibt es alles was Kinderherzen begehren, denn es ist das größte Spielwarengeschäft in London. Auf sieben Etagen gibt es alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt und so mancher Erwachsener wird hier wieder zum Kind.

Neben der enormen Auswahl an Spielwaren werden Kunden durch Live-Vorführungen der Produkte erst auf den Geschmack gebracht. Zaubershows mit Zauberkästen, die gleich gekauft werden können, gibt es bei Hamleys genauso wie Flugvorführungen mit Modellhubschraubern.

Die beliebtesten Shoppingmeilen in London

Beim Bummeln in London ist ein Abstecher in die Carnaby Street im Stadtteil Soho für jeden modebewussten Shopper Pflicht. In der Carnaby Street sowie in den umliegenden Straßen haben sich mehr als 150 Marken in kleineren und größeren Stores angesiedelt.

Die legendären Treter von Dr. Martens werden dort genauso angeboten, wie auch namhafte Hersteller wie Puma oder Levi’s dort ihre Flagship-Stores haben. Ein Vorteil bietet die Carnaby Street bzw. die kleinen Seitenstraßen zudem, denn es gibt dort rund 50 Bars und Restaurants, in denen Sie nach Ihrer Shopping-Tour ausspannen und sich kulinarisch verwöhnen lassen können.

Auf der Suche nach Luxuslabels ist die Bond Street die erste Adresse in London. Louis Vuitton, Tiffany’s oder Burberry haben sich hier niedergelassen. Selbst wer nicht so tief in die Tasche greifen möchte, kann hier zumindest einen extravaganten Schaufensterbummel machen.

Mehr zum Thema:  Die schönsten Ausblicke auf Stuttgart

Innovative Designer entdecken oder Retro-Kitsch shoppen

London ist einer der Modemetropolen, besonders junge und kreative Designer lassen sich von der Stadt, dem Stil und dem Lifestyle inspirieren. Neben der Carnaby Street ist die King’s Road ein heißer Tipp für trendige Klamotten. Die Shops in der Straße sind eine abwechslungsreiche Mischung aus Trend-Boutiquen, Designerläden und gepflegten Restaurants. Beim Shopping in London kommen Sie fast nicht an die vielen Retro-Shops vorbei.

Quer durch die Zeit gibt es Shops die Produkte im Stil einzelner Jahrzehnte anbieten. Besonders beliebt bei Fans der 1950er Jahre ist Cath Kidston in der Shelton Street. Taschen, Stoffe oder Geschirr mit den typischen Blumen- und Pünktchenmustern dieser Zeit gibt es dort zu kaufen.

Eine kunterbunte Sammlung an Waren ist auch der Portobello Road Market in Notting Hill. Viele kennen dieses Viertel bereits aus dem gleichnamigen Film, wo sich auch tatsächlich kleine Läden aneinander reichen und von Vintage-Kleidung über Antiquitäten, bis hin zu ausgefallen Geschenken alles zu finden ist. Der Portobello Road Market ist jedoch einer der ältesten Straßenmärkte, den es seit Beginn des 19. Jahrhunderts gibt.

Von Obst über Keramik und Schallplatten bis hin zu zahlreichen Ständen mit Klamotten ist dort alles vertreten – sogar Poster können dort gekauft werden. In der Regel sind Freitag und Samstag die Markttage, einige Stände haben aber auch an den anderen Werktagen geöffnet, da der Markt eine beliebte Attraktion bei Touristen ist.

Wichtige Tipps für das Shoppen in London

London ist einer jener Städte, in der man nicht nur Tage lang einkaufen könnte, sondern in der man gerne ein kleines Vermögen beim Shoppen ausgeben kann. Einen Besuch sind in jedem Fall die Märkte wie der Portobello Road Market wert, da Sie hier auch günstige Schnäppchen machen können.

Allerdings lohnt sich gerade bei den Straßenmärkten ein Preisvergleich – daher gilt immer: Erst schauen, dann kaufen! Zudem sind gerade Touristen in den oft dicht gedrängten Straßenmärkten ein leichtes Ziel für Taschendiebe, daher sollten Sie auch immer gut auf Ihre Brieftasche und Reisedokumente aufpassen.

Auf der Suche nach bestimmten Produkten ist es oft sinnvoller eines der großen Kaufhäuser zu besuchen, da hier die Auswahl tatsächlich überwältigend ist. Wer viel einkauft, der benötigt auch gelegentlich einmal eine Pause, die Sie am besten in einem der kleinen Restaurants verbringen.

Zwar gibt es in den großen Kaufhäusern durchaus hervorragende Lokale, die allerdings gerade am Wochenende oder zu Mittag vollkommen überfüllt sind. Wen Sie nicht gerade in einer der Einkaufsstraßen unterwegs sind, lohnt es sich auch die großen Kaufhäuser für das Mittagessen zu verlassen und auf ein umliegendes Restaurant auszuweichen.

Die Einkaufstüten können Sie meist in den Schließfächern, die viele große Einkaufshäuser haben, deponieren und nach dem Essen wieder nach Herzenslust weiter shoppen.

Noch mehr lesenswertes für den nächsten Besuch in London:

Mehr zum Thema:  Shopping in Wien

Weitere Beiträge zu London im Reisemagazin:

Auch lesenswert: Praktische Tipps und Hinweise für eine Reise nach England

 

Und so wird das Wetter bei Ihrem nächsten Urlaub in London: